Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Freitag, 31. Dezember 2010

Frohes Neues Jahr / Happy New Year 2011




Jetzt ist's genug für dieses Jahr.
Ein herzlich's Danke schön.
Ihr alle seid so wunderbar.
Auf dass wir uns bald wiederseh'n.
Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr.

Happy New Year
Take care
Catch U later :o)
LG Doris 


Mittwoch, 29. Dezember 2010

Teebeutel


Heute Morgen, auf dem Weg zur Arbeit sah ich den Postboten. "Oh, klasse", dachte ich, denn wegen dem vielen Schnee hatte ich seit den Tagen vor Weihnachten keinen Postboten mehr gesehen. Mit Fahrrad im Schnee ist auch nicht gut Post verteilen, oder? 
Als ich dann heute Abend von der Arbeit zurückkam, fand ich ein Päckchen auf meinem Küchentisch! 
Darin war mein Gewinn von Quiltinchen
Es ist ein superschöner Beutel aus Weihnachtsstoffen und war mit 3 verschiedenen Sorten Tee gefüllt. Die Stoffe sind wirklich sehr schön und genau meine Vorliebe bei den Farben! Er läßt sich mit 2 Schnüren ganz leicht öffnen und schließen und wird demnächst als Wollbeutel beim Stricken verwendet. 
Soooo schön. Ich habe mich riesig darüber gefreut! 
Und gleich werde ich erstmal einen Tee davon genüsslich aufgießen und probieren.
Vielen, vielen Dank, Quiltinchen!
(PS: tatsächlich ist nix rosa, weder am Beutel, noch meine Tischfolie, aber der blitzdings Fotoknips scheint rosa zu lieben,sorry. Das "rosa" ist eigentlich "weiß")


This morning on my way to work I saw the postman. "All right", I thought, because I didn't see any postman since the snowy days before Christmas. Delivering mail by the bycicle through the snow isn't the best thing, right?
When I came back from work I found a pachage on the kitchen table!
In it was my winning from Quiltinchen.
It is a very nice little bag filled with 3 different kind of teas. The fabrics are so beautyfull and just the colours I like. You can open and close it easily with 2 strings and it will become my woolkeeper for knitting soon.
Its so beautyfull! I am really glad I 've got it!
And now I am going to have a nice cosy cup of tea.

Many, many Thanks, Quiltinchen!
(PS: there actually is no pink in it. Either with the bag nor with my table, but the stupid flashthingy pics-taking cam just seems to love "pink". In real it's just white, sorry)

Montag, 27. Dezember 2010

Angefangen / Started

Da die "Frosty Flakes" schon lange auf Gesellschaft warten, habe ich heute endlich angefangen. 
Im Laufe des kommenden Jahres werdet ihr immer wieder mal etwas sehen, von diesem Weihnachtsquilt in Arbeit, vielleicht*g*

Because the"Frosty Flakes" are already waiting for company for a long time now I finally started.
During the comming year you will see something from this Christmas quilt in progress,
may be *g*

LG Doris

Freitag, 24. Dezember 2010

Fröhliche Weihnachten - Merry Christmas


Ich wünsche allen meinen Lesern, Bekannten, Freunden und Verwandten 
fröhliche Weihnachten, eine schönes Fest und eine friedvolle Zeit.
Vielen Dank an alle, die meinen Blog besucht haben und ebenfalls für die vielen, lieben Kommentare.

I wish all my followers, friends and relatives Merry Christmas, a nice celebration and a peaceful time.
Thank you very much for visiting my blog and also for all the lovely comments you left. 

Love Doris

Donnerstag, 23. Dezember 2010

Voll toll

Hallo zusammen,
stellt euch vor: ich habe gewonnen! 
Und zwar dieses supertolle Nadelkissen von Jutta
Es hat eine Tasche, in die eine Schere gesteckt werden kann (sehr praktisch angebunden am Kissen) und ist aus Lynette Anderson Stoffen, die ich so sehr mag. 
Ganz besonders freue ich mich, dass ich als "Darf-wegen-Allergikern-keine-Katze-halten-aber-liebe-sie sehr-Fan" auf dem Nadelkissen "Felix" finde.
Ganz herzlichen Dank, liebe Jutta!
------
Hello everybody,
imaging I won something!
I 've got this beautyful pin cushion from Jutta.
There is a little pocket, where you can stick the scissors in (very handy connected with the cushion) and made out of fabrics from Lynette Anderson which I like a lot.
I realy enjoy, fo find "Felix" on it, because I love cats but I cannot have one (because of allergies with my family)
Thank you very much, dear Jutta!

LG Doris

Dienstag, 21. Dezember 2010

Mug Rugs

 Jetzt darf ich sie hier auch zeigen, denn sie sind als Überraschung bei den Empfängern angekommen.
Meine ersten Mug Rugs. Die anderen beiden, die ich zum Tausch eingeschickt habe, darf ich natürlich erst später zeigen! 

Now I may show you my first Mug Rugs, because the arrived well as a surprise at the receivers. The other both for the swap I cannot show you yet of course.

LG Doris

Donnerstag, 16. Dezember 2010

Sterne

Er ist fertig!
Ich habe nur wenig gequiltet. Einmal rund um jeden Stern und in dessen Mitte einen Kreis. Dann noch zweimal am Rand, Binding dran und fertig. 
Kann ich jetzt sagen, ich habe den Quilt gemacht oder nicht
Es war ja ein gekauftes Top (auf dem Gildetreffen in Essen gab es Ufos zu kaufen) und ich war froh, dass Ingrid Platz in ihrer Kiste brauchte und dieses Top angeboten hat.
Ich brauchte nur noch ein Sandwich daraus zu machen und zu quilten. 
Er wird ein Weihnachtsgeschenk sein. Mehr darf ich noch nicht sagen.

It is done.
I didn't do much quilting on it. Just once around the stars, a circle in their middle and twice around the frame.
May I say now:" I made this quilt" or not?
I bought this top (at the guilde meeting in Essen) and I was glad Ingrid needed some space in her box, so she offered this top at the UFO trade. I just had to do the sandwiching and quilting.
It will be a Christmas gift. More I cann't tell you now.

:o) Doris

Schnee

Es schneit.
Der Wind fegt den Schnee bis unter das Dach unserer Terasse.
Ist das der angekündigte Blizzard?

Mittwoch, 15. Dezember 2010

Herzchenquilt


Zwar hatte ich diesen Quilt schonmal gezeigt, aber da die Fotos ziemlich schlecht waren, hier noch einmal.
Es ist der Quilt, den ich für meine Tochter gemacht habe.
I already showed you this quilt, but the pictures were kind of bad. So here I show it again.
It is the quilt I made for my daughter.

Details:









Freitag, 10. Dezember 2010

Nähen für die Seele


Davon muß ich euch unbedingt erzählen.
Bruni Engelhardt "Nähen für die Seele" ist ein ganz tolles Quilter-Buch. Ja, es sind auch Anleitungen drin, aber es ist ein solch tolles , humorvolles bis lustiges Buch, so voller Leben und Wortwitz, aber auch voller Weisheit und Lebensfreude, dass ich euch nur empfehlen kann: lest es! Die Geschichten darin sind umwerfend!  Ich warte schon gespannt auf das 2. Buch von ihr, dass sie hoffentlich bald schreiben wird. 
Danke Bruni :o)
LG Doris 

PS: dieses tolle Buch gibt es NICHT im Handel. Du brauchst also gar nicht erst im www. danach zu suchen*g*. Du kannst es nur direkt von der Autorin beziehen. Schicke mir ein E-Mail (über mein Profil), ich leite es gerne an Bruni weiter.
:o) Doris 

Donnerstag, 9. Dezember 2010

Faltherz Tutorial

Hier auf Wunsch, noch die Anleitung für die Faltherzen. 

Lege 2 Stoffe rechts auf rechts aufeinander, nähe lt. Schablone ganz rundum. (Keine Wendeöffnung lassen)
Schneide die Wendeöffnung in den inneren Stoff (rote Linie), das liegt dann später innen im Herz und ist unsichtbar.
Die Schablone ist wie ein L (= 2 Quadrate und 2 Halbkreise)
Da wo der orange  Pfeil ist, ist später die Spitze vom Herz.
Der blaue Pfeil zeigt dir, wohin du die lange Seite falten musst. (Der blaue Halbkreis zeigt, wie die hoch gefaltete Seite dann liegen soll.)
Nähe die beiden Kanten zusammen (rote Zick-Zack-Linie) und fixiere noch einen Punkt in der Mitte der beiden Bögen. (Kreuz)
Das Herz hat dann 2 Öffnungen, so dass du etwas hinein stecken kannst (praktisch für Geldgeschenke)
Noch einen Aufhänger dran, (kann einfach am Fixierpunkt durchgefädelt werden)
--  fertig.
Viel Spaß beim Nähen 
LG Doris

Mittwoch, 8. Dezember 2010

Weihnachtsherzen




Die Schablone für diese netten Faltherzchen habe ich von einer Freundin bekommen und mußte sie gleich ausprobieren. Da sie sehr schnell genäht sind, waren sie ein willkommenes Mitbringsel auf unserem letzten Treffen für dieses Jahr.

The pattern for this folded hearts I got from a friend and had to try them right away. Because they are made real quick they were a welcomed gift at our last meeting this year.
LG Doris

Dienstag, 7. Dezember 2010

Lichtbeutel Tutorial

Diese Lichtbeutel sind ein schönes Geschenk und eine schöne (weihnachtliche) Dekoration. 

Da einige sich die Anleitung gewünscht haben - bitte sehr :o)

Du brauchst:
ein Glas (Marmeladenglas oder Einmachglas), 
einen dünnen, hellen Stoff
einen dunklen (weihnachtlichen) Stoffstreifen
einen Rest Spitze und 
etwas passende  Kordel dafür. 



Der Boden des Lichtbeutels ist quadratisch und die Kantenlänge ist der Durchmesser des Glases, das du benutzen willst. Also wenn das Glas 10 cm Durchmesser hat, benötigst du für den Boden des Beutels ein Quadrat von 10cm x10 cm plus Nahtzugabe. 

Der helle Stoff ist ca 4 x die Kantenlänge des Quadrates (hier also ca 40 cm plus NZG). Bemesse lieber etwas großzügiger, du kannst später kürzen. 

Die Breite des Streifens richtet sich nach der Höhe des Glases. Messe von dort, wo später mit die Kordel zusammengezogen wird bis zur unteren Kante des Glases. Dies ist die Breite des Streifens plus NZG. 
Wie breit du den oberen Streifen Stoff machst liegt bei dir, da der Stoff aber dort doppelt liegt , brauchst du 2 mal die Breite +NZG. Soll dieser Streifen also ca 3 cm breit sein benötigst du 6 cm +NZG. 

Nähe zuerst beide Streifen rechts auf rechts zusammen, dann Naht bügeln. 

Viertel den Stoffstreifen  in der Kantenlänge des Bodenquadrates und markiere dir das 2. Viertel an der unteren Kante. In diesem 2. Abschnitt kannst du etwas applizieren oder sticken, was dir gefällt. (Ich hab hier ein Bäumchen drauf genäht)

Wenn du etwas stickst, achte aber darauf, das auch die Rückseite der Vorderseite entspricht, da später mit dem Licht drin auch die rückseitigen Fäden sichtbar werden.  Platziere diese Applikation oder Stickerei in der Höhe nicht ganz mittig, sondern etwas witer nach unten versetzt, damit du später nichts mit der Spitze verdeckst.

Achte bei der Spitze darauf, dass sie möglichst an der geraden Kante ein Lochmuster hat, in das später die Kordel eingezogen werden kann.

Bügle den dunklen Stoff nach hinten auf halbe Breite um, so dass die innere Kante die Naht verdeckt.
Nach dem Applizieren/Sticken wird die Spitze mit schmalem Zickzack-Stich entlang der Naht von hellem und dunklem Stoff auf der rechten Seite aufgenäht. Dabei wird gleichzeitig die hintere umgebügelte Kante mitgefasst.


Dann nähst du den Boden ein. 
Beginne mit der Seites des Quadrats direkt unter der Applikation, so dass diese genau in der Mitte sitzt. Nähe dabei am Quadrat nicht ganz bis zum Ende, sondern eine NZG -Breite vorher stoppen,die nächste Seite anlegen und im rechten Winkel weiter nähen.


       
Ist der Boden an allen 4 Seiten fest, wird zum Schluß die Seitennaht geschlossen.


Überschüssiger Stoff abschneiden und Beutel wenden.
(Hier könnte jetzt auch eine kleine Kaffee- oder Tee-Pause eingelegt werden *g*)


 Jetzt wird die Kordel eingezogen. 
Beginne dabei an der Stelle, wo später die Schleife sitzen soll. 
(Falls du mit dem Fädeln nicht passend am Ende auskommst, nochmal bis zur Seitennaht auflösen und einen Steg versetzt neu Fädeln.)

 

Auch dickere Kordel läßt sich gut mit einer Stopfnadel oder Webnadel einfädeln.

  




Nun stellst du das Glas in den Beutel und verknotest die Kordel möglichst fest. 
Eine Schleife binden, lose Kordelenden stutzen,
noch ein wenig zurechtzupfen und fertig.


Na, jetzt hast du  dir aber doch einen Kaffee/Tee und ein paar Plätzchen verdienst, oder?
Ich hoffe, meine Anleitung ist verständlich und du hast viel Spaß beim Nähen
:o) Doris





Sonntag, 5. Dezember 2010

Lichtbeutel



Diese Lichtbeutel mußte ich mal ausprobieren. Machen sich gut als kleine Mitbringsel, oder?

This Lightbags I had to Try. They are nice little gifts, aren't they?
:o) Doris 

Montag, 29. November 2010

Novemverklecks der besonderen Art # 29


Und hier ist er nun endlich, 
der fertige Katzenquilt.
bei einem der Tuesday Chicken Weihnachtsessen hatte unsere liebe Irres Licht jede Menge Päckchen mitgebracht, die ausrangierte Musterbücher mit Deko-Stoff enthielten. Wir haben alle eins bekommen und wer wollte durfte(niemand mußte) daraus etwas nach Gutdünken (siehe dort Post vom 2.Mai) nähen. Ich hatte erstmal alles in Dreiecke geschnitten (siehe dort Post vom 23.März 2010). Dann blieben die erstmal liegen, weil es ja noch anderes zu nähen galt. Aus den 384 Dreiecken habe ich dann die Quadrate ( siehe Post vom 14.Mai 2010) genäht.
Aber, wie weiter? Als die Quadrate mit den Streifen dazwischen fertig waren, fand ich das doch irgentwie langweilig. Aber den Rest, die Katzen und Zweige, habe ich euch ja schon gezeigt. 
Der Quilt ist mit der Nähmaschichine genäht, handappliziert und handgequiltet und wird ein Weihnachtsgeschenk sein.


Here it i finally
The finished Cat Quilt
With one of the yearly Christmas Dinners of the Tuesday Chicken we all got a little package from our dear Irres Licht , containing decoration fabrics. We all got one. You could do something with it, if you like (May 2nd,2010), but you didn't have to. I cut the fabrics into triangles (March 23rd, 2010) and left them for a while. Than I sewed squares (May 14th, 20010) out of the 384 triangles with stripe in between. But now what? Just the connected squares seemed quite boaring to me. The next parts, the cats and brenches you already know.
The quilt is done by maschine, appliqued and quilted by hand and will become a Christmas gift this year.

:o)) Doris 

Sonntag, 28. November 2010

Novemberfarbklecks # 28

Herzen haben ja eine lange Tradition, um jemanden zu sagen: Ich liebe dich. 

Es gibt ja so viele verschiedene Arten der Liebe. 
Die erste ist wohl die Mutterliebe, die immer als so selbstverständlich angenommen wird.. 
Die Liebe, die meines Erachtens nach viel zu überfrachtet wird mit romantischen Vorstellungen und lebenslänglichen Erwartungen, ist die, zwischen -deshalb auch so genannten - Liebespaaren, Eheleuten, Frisch-Verliebten.  
Die Liebe zwischen Freunden - Jugendfreunde, alte Freunde, neue Freunde, Seelenverwandte.
Und es gibt ja auch noch die Liebe zu Dingen, Situationen, Erinnerungen.
Dieses Herz ist von einer Freundin an eine Freundin.

 **********
Hearts are in a long tradition to tell some one: I love you.

There are so many different kinds of love.
The first one is a mothers love, taken so usually as self-evident.
The love which is in my understanding way to overweighted with romantic images and life long expectation is the one between -thats way they are called like this - lovers, married couples,
just felt-in-love couples. 
The love between friends - old friends, new friends, soul relatives.
And there is also the love for things, situations, memories.
This heart is from a friend for a friend.

 LG Doris

Samstag, 27. November 2010

# 27 Auch ein November-Farbklecks Tuesday Chickens "Challenge"



Endlich darf ich euch zeigen,
was ich bei unserem "Tuesday Chicken" Challenge gemacht habe! 
Als Teppich sähe es auch ganz schön aus, ist aber für mein Fenster gemacht. Ich wollte möglichst keine rechten Winkel im Muster haben und mal keinen viereckigen Quilt machen. 
Das Muster habe ich als Paper Piecing in mehren Stücken selbst entworfen. Die feinen Linien sind aufgestickt und er ist mit (auch selbstgemachten) Knöpfen verziert.
An der unteren Spitze sind an einem Seidenbändchen 2 Seidenkokons angenäht.
Er ist 90 cm breit und 63cm lang.
Es sieht sehr schön aus, wenn das Licht durchfällt, kommt leider auf dem Foto nicht gut raus.

Finally I may show you the result of our  "Tuesday Chicken- Challenge" project.
It looks nice as a rug, but I made it for my window. I tried not to get rectangles in it and also I didn't  want to do a rectangular Quilt either.
The pattern I designed myself with several parts of Paper Piecing. The fine lines are embroidery and it is decorated with (partwise selfmade) buttons. 
At the lower tip are silk cocoons connected with silk ribbons. 
It is 35,5 inch wide and 25 inch long.
It looks very nice when the light comes through, but the picture doesn't show that right.

Bis bald / So long
:o) Doris



Freitag, 26. November 2010

Novemberklecks # 26

Dieser "Willkommen"-Türhänger  ist entstanden, als ich ein paar Kleinigkeiten ausprobieren wollte. 
Er hängt bei meinen Eltern an der Tür.

This "Welcome" doorhanger was done, because I had to try a few little things. 
It is hanging at my parents door.

:o) Doris

Donnerstag, 25. November 2010

Novemberklecks # 25


Ich glaub jetzt sind mir doch die Nadelkissen ausgegangen *g*
Hier seht ihr einen Fisch, den ich aus Papier und Pappe selbstgemacht habe. 
Im Sommer hängt es oft draußen und schwimmt an unserer Terrasse durch die Luft. 
Er ist ca. 45cm lang, ca. 22 cm hoch und mit Flossen ca.30cm breit. 

I guess I did run out of pin cushions now *g*
This fish I made out of paper and cardboard . 
In summer it often is hanging outside swimming through the air on our terrace. 
It is about 12 inch long, 7 inch high and 10 inch wide with the fins.

Bis dann
So long
:o) Doris

Mittwoch, 24. November 2010

November #24 - Katzenquilt


Ich nähe noch am Binding, wollte euch aber schon mal wieder ein wenig davon zeigen...(das Foto ist noch vor dem Quilten)

I am still sewing the binding on it, but I wanted to show you a little bit of it again...(the picture is still before the quilting)

Happy stitching
Doris

Dienstag, 23. November 2010

Novemberfarbklecks # 23

Diese Nadel-Mäuse habe ich zu erst auf dem Gildetreffen in Dortmund gesehen. 
Sie werden auf einen Finger gesteckt und so sind Nadeln immer griffbereit. 
Ich wollte auch mal eine ausprobieren und habe sie noch mit Ohren versehen.

This pin- mice I saw first at the guilde meeting in Dortmund. 
You stick them on a finger and have pins always close by. 
I wanted to try one and added some ears with it.

Happy stitching 
LG Doris

Montag, 22. November 2010

Novemberklecks #22


Dieses Bild von mir, ist oft auf meinem Computer als Bildschirmhintergrund. 
Ich wollte es immer mal in schönen Stoffen umsetzten. 
Na ja, vielleicht im nächsten Leben....*g*

This picture of mine is very often the background of my desktop. 
I always wanted to sew it with nice fabrics. 
Well, may be in my next life...*g*

:o)) Doris

Sonntag, 21. November 2010

Last Call

************************************
Heute ist der letzte Tag, um sich beim Mug Rug Swap anzumelden.
(Siehe Logo auf der linken Seite)
Also nicht mehr lange zögern!
LG Doris
************************************

November # 21



Immer auf der Suche nach Möglichkeiten, die Reste zu verwerten. 
So ist dieses Brillenetui entstanden. Gefüttert ist es mit Filz, weil das etwas mehr Festigkeit ergab als weiches Vlies. Genäht nach selbstentworfenem Paper-Piecing-Muster.


Always looking what to do with scapps.
This way I made this glasses case.
The lining is felt, because it has more strength than soft fleece. 
I sew it on a self designed paper piecing pattern.

Schönen Sonntag
Have a nice Sunday
:o) Doris 
***************************************************************
Hier nochmal für alle, die den Anfang nicht mitbekommen hatten:

Jutta und Heike haben sich das ausgedacht.

Jutta schrieb am 25.Oktober:
"Dieses Jahr möchte wir - Heike und ich - wieder Novemberfarbkleckse zeigen - diesmal zum Thema Nadelkissen und Nadelhefte.
Und ihr seid wieder herzlich eingeladen mitzumachen - wir würden uns sehr freuen über ganz viele bunte Bilder, die uns das Novembergrau vertreiben! :-)))

Es muss nicht jeden Tag ein Bild gepostet werden - es muss auch nicht unbedingt ein Nadelkissen sein - aber jeder "Farbklecks" vertreibt das Novembergrau ein wenig! :-))) "

und da habe ich gerne mitgemacht
LG Doris

Samstag, 20. November 2010

Novemberklecks # 20


Diese Tür- bzw. Fensterstopper tun gute Dienste, wenn Durchzug herrscht. Ich lege sie dann einfach in den Fensterrahmen oder klemme sie unter die Türe. So fällt keine Tür und kein Fenster mit lautem Knall zu. 
Gemacht sind sie, wie sollte es anders sein, aus (Woll-) Resten. 
(Und, ja, sie ließen sich auch als Nadelkissen verwenden *g*)

This door and window stoppers are very handy, when there is a draught going. 
I just put them in the window frame or pinch them under the door. 
This way the window or the door stays open.
They are made of  wool left overs, of corse.
(And, yes, you could use them also as pin cushions *g*)

Schönen Tag
have a nice day
:o) Doris

Freitag, 19. November 2010

Rindfisch Novemberklecks #19


Mit einer Freundin durch Monschau bummeln und die Speisekarten an den Restaurants studieren.
Sie ließt vor:" Vorspeisen..., Hauptgerichte: vom Schwein..., Rind, Fisch..."
Was "Rindfisch?" Was ist denn das? *g*
Und so ist dieses Bild entstanden, was ich immer mal in Stoff umsetzten möchte.

 
Walking through Monschau (a littel town in the Eifel). We are looking at the menues at the restaurants.
She is reading loud: " Appertizer..., main menue: from Pork..., Beef, Fish..."
Pardon, "Beeffish"? What's that? *g*
So this picture was discovered and I always want to transfer it into fabrics one day.

:o) Doris