Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Dienstag, 1. Februar 2011

Smarte Agathe



Da ich noch so viele Reste-Streifen hatte, mußte ich dieses Muster  doch einmal ausprobieren (gesehen bei Vreni,posted 23. Jan.). 
Zwar ist dieses erste Quadrat noch ein wenig krumm, aber das wird sich mit ein wenig Übung schnell ändern. Genäht ist das jedenfalls Ratz-Fatz.
(Das Quadrat ist auch wirklich quadratisch, auf dem Foto biegt sich nur die Ecke etwas nach oben *g*)

Sehr praktisch war dann mein neues Schneidelineal von Regina
Erstens hat es eine sehr brauchbare Größe (20x20cm plus Nahtzugabe), so dass dass du nicht mit langem Lineal und Schneidebrett fummeln mußt, und zweitens kannst du wegen dem Quadrate-Raster auch sehr schön den Ausschnitt auswählen, den du haben möchtest. (Es gibt auch noch eine etwas kleinere Version, 15x15 cm plus NZ= Fixe Nixe).
LG Doris 

Kommentare:

  1. Liebe Doris,
    das sieht richtig gut aus. Hast Du schon Vorstellungen, was Du daraus machen willst? Das viele Reste-Streifen-Quadrate oder?
    Du hast recht mit dem kleineren Lineal, ich "würg" mir auch immer einen ab mit dem großen Teil.
    Dir noch einen schönen Abend und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  2. Toll - für Reste unbedingt gut!
    Ich warte auf meine Agathe. Heute war sie leider noch nicht angekommen....
    LG Bea

    AntwortenLöschen
  3. Sieht gut aus! Es freut mich, dass ich dich inspirieren konnte. LG Vreni x

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht echt toll aus. Super für Streifenreste.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, daß Du Dir die Zeit für einen Kommentar genommen hast. Herzlichen Dank :o)