Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Donnerstag, 28. Februar 2013

Challenge Februar


Ich habe mich entschlossen für den Hasenbach-Challenge im Februar die Winterlandschaft zu nähen.
.
Menschenskinder, waren da fitze-klitze-kleine Teilchen bei! 
Ich habe nur sehr feine Stoffe benutzt und trotzdem sind einige Nahtstellen so dick (weil eng zusammen), dass der Block beim Bügeln nicht glatt zu bekommen war.
Außerdem habe ich geschummelt. Die Bäumchen (noch so ein paar Winzlinge!) 
habe ich einfach durch Filzstücke ersetzt. 
So konnte ich sie auch ein wenig mehr "formen", weil Filz besser auszuschneiden ist. 
Nach viel Frust beim Nähen (meine Nähmaschine und ich haben scheinbar nicht die nötige Feinmotorik *g*), bin ich mit dem Ergebnis jetzt doch zufrieden.
Der Block ist 16x16cm.
LG Doris :o)





Sonntag, 24. Februar 2013

Ungeliebte Arbeit - Unloved Work




Rückseite der Hexagon-Arbeit


Ungeliebte Arbeiten mache ich in Etappen immer mal wieder zwischendurch.
Wie z.B. hier das Fädenziehen und die Papier-Hexagons entfernen.
(Ich nähe die Hexagon immer am Stoff mit einigen Stichen fest, 
weil sie mir sonst beim Nähen rausrutschen.) 
So bleibt nicht die ganze ungeliebte Arbeit bis zum Schluß, 
wo sie dann in einem großen Aufwand gemacht werden müßte. 
Das weitere Zusammennähen der Hexas geht auch leichter, wenn das steife Papier, zumindest teilweise, schon mal raus ist. 
 ***
Hier noch ein Herzliches Wilkommen an meine neueste Leserin :o)
Ich freue mich, dass du dabei bist.
Und ebenfalls ein Danke schön an alle, 
die mir so liebe und nette Kommentare schreiben. 
Ich freue mich über jeden davon sehr. 
:o) Doris 



Samstag, 9. Februar 2013

Nochmal - Again

Die Form mußte anders werden...
Also auf ein Neues, nochmal.


So gefällt es mir viel besser und der Farbverlauf ist auch schöner, finde ich.


Schönes Wochenende.
Doris :o)





Freitag, 8. Februar 2013

Viele Nadeln... Lots of Pins

...waren nötig, um die Mini-Hexies zusammen zu halten.
(Dafür mußte ich ja die Styroporplatte haben.)
Ob das allerdings wirklich die letzte Version ist, weiß ich noch nicht.
So langweilig 4-eckig? 
Demnächst mehr... jetzt wird erstmal gestichelt.

...have been used to fix the Mini Hexagons.
I am not sure yet if this is the final version .
Soon more...now I will start sewing.
:o) Doris

Dienstag, 5. Februar 2013

Sterne BOM # 4

 
Endlich habe ich auch den 4. Stern vom Lieselfriends-BOM geschafft.
So sieht er von vorne aus.


...und so von der Rückseite.
In der Mitte kommern 8 Teile zusammen und die Nahtzugaben 
beanspruchen doch sehr viel Platz.
Da ich meine Styropor-Platte aber für etwas anderes brauche, 
mußte er jetzt fertig genäht werden.
LG Doris

Montag, 4. Februar 2013

Abwechslung - Change



Da ich ein wenig Abwechslung von meinen 4cm Hexas brauchte, habe ich mal schnell 2 kleine Nadelmäppchen gemacht. Sie kommen vorerst in die Geschenke-auf-Vorat-Box . Dazu habe ich ein paar von meinen 2cm Hexas benutzt.
Der Innenteil ist aus weichem Molton. 
Darin fühlen sich Nadeln besonders wohl *g* 

I needed some change from my 1,5" Hexagons, so I made two needle cases real quick.
They get in to the Gift-Storage-Box for now. 
The inside part is made of soft flanell.
In this needles feel real comfortable *g* 
I used some of my 3/4" Hexies for them.
LG Doris





Sonntag, 3. Februar 2013

Herzstücke

Zu erst bin ich bei Grit darüber gestolpert, dann bei Siggi ,aber gestartet hat es Nana.
Eigentlich hängt ja unser Herz an jedem Quilt, oder?

Dieser hier liegt mir besonders am Herzen:

In Memory
Er ist der letzte Quilt, den meine Mutter noch als fertiges Top gesehen hat, 
bevor sie starb.
Außerdem ist es der erste große Quilt, den ich gelieselt habe. 
Die ganze Geschichte dazu findet ihr hier.
Er erinnert mich aber nicht nur an meine Ma, sondern auch an viele liebe Leute, die ich  kenne und kannte, die mir Stoffreste geschenkt oder mit mir getauscht haben, denn viele dieser Stoffe wurden hier verwendet.

Der 2. Quilt, an dem mein Herz hängt, bzw. hing, ist dieser:

der Schwarze
Leider gibt es nur noch dieses Foto davon, 
denn der Quilt selber existiert nur noch "im Geheimen" (siehe weiter unten).
Ich schlief jahrelang unter diesem Quilt.
Dann machte ich den Fehler, ihn mit einem selbst gefärbten Kopfkissenbezug zusammen zu waschen. Er kam rot verfärbt aus der Maschine! Natürlich versuchte ich, den Quilt durch Entfärber zu retten, aber leider erreichte ich nur, dass aus dem rot verfärbten Quilt ein Matsch-senffarbiges-hässliches-Etwas wurde. Die Wut auf mich selber war grenzenlos!
Lange habe ich dann immer wieder mit dem Gedanken gespielt, diesen Quilt nochmal zu nähen. Aber statt dessen wurde er, ganz im Sinne des Recycling, zu einem neuen Quilt, den ich meinem Vater schenkte:
Karls Sterne
Die Idee dazu fand ich ganz am Anfang bei Bonnie Hunters freien Mustern. 
 (Das sind 3 verschieden Links, je einen pro Wort)
Mein Vater hat ihn zu seinem 85. Geburtstag bekommen. In den Quilt habe ich so einiges eingearbeitet, was ganz typisch für meinen Vater ist und auch einige "Quiltzauber" eingearbeitet: Spiralen, die für ein langes Leben stehen, ein Sonne für Fröhlichkeit und einen Schutzengel. Außerdem habe ich stellvertretend einige Kleinigkeiten  eingenäht, die für seine Persönlichkeit stehen, wie z.B den Pinsel, weil er gerne gemalt hat.
Und hier noch der 3. Quilt, an dem mein Herz hängt:
Katzenlieblingsplatz

Ich bekam ein Musterbuch mit Dekostoffen geschenkt. 
Daraus ist die Mitte des Quilts entstanden.
Ich denke, dass ich nicht nochmals Dekostoff vernähen werde, denn das war eine sehr rutschige Angelegenheit, weil die Stoffe so glatt sind. 
Die Mitte alleine erschien mir aber dann doch etwas langweilig. 
Also wurden oben die Katzten appliziert, 
mit Ranken und Wollknäul und unten ein Herz mit Ranken.
Die Blüten sind kleine doppelte Stoffkreise, die nicht gesäumt wurden, damit sie bei der Wäsche ausfranseln können. So werden im laufe der Zeit die Blüten immer plastischer.
Ich finde es sieht aus, als räkeln sich die Katzten über einem Spalier auf ihrem Lieblingsplatz. 
Dieser Quilt bekam meine liebste und "älteste" Freundin zu Weihnachten geschenkt, weil sie eine Katzenliebhaberin ist .
Zu allen meinen ferigen Quilts und den Geschichten dazu geht's hier lang. 
Oder einfach in der Sidebar auf "Lintessa" klicken.
LG Doris   




Samstag, 2. Februar 2013

Minis






Nein, dass sind keine Hexas für meinen angefangenen Quilt.
Das sind "Neue". 
Ist das Resteverwertung "Extrem"? 
Diese Hexas sind 2cm im Durchmesser, oder 1cm Kantenlänge. 
Vielleicht helfen ja Zentimetermaß, 1-Euro-Stück oder das Feuerzeug, um zu verdeutlichen, wie klein sie sind
Keine Ahnung, was daraus mal werden wird. 
Ich wollte einfach mal ausprobieren, wie klein ich kann. 
Wo ich doch sonst immer nur "Großes" mache.
Ich habe jetzt ungefähr 220 Stück davon vorbereitet. 
Nur was mach ich damit jetzt?
So einige Ideen hab ich ja, aber ich habe mich noch nicht entschieden...
Ein herzliches Willkommen an meine neuesten Leserinnen und
ein schönes Wochenende für alle.
Doris :o)