Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Sonntag, 26. Juni 2016

Schneckenplage?


Hallo zusammen,

hier, wie versprochen der Post über Schnecken.
Nein, unser Garten wird nicht von ihnen heimgesucht.

Diese niedlichen Schnecken habe ich im www gesehen.
Mußte ich natürlich auch haben.
Also wieder in die Fimo-Kiste gegriffen und 
ein paar Schnecken geformt.


Ihr wundert euch, 
warum sie auf /an einer Tasse rumkriechen?
Und hier noch mehr von ihnen? 


Es sind Tee-Beutel-Schnecken. 


Sie halten den Teebeutel am Faden fest,
so daß das Schildchen nicht in die Tasse rutscht
und man sich beim Teebeutelentfernen nicht die Finger verbrennt.

Und hier habe ich noch eine ganz neue Art Schnecken entdeckt.
Die Murmelschnecke:



Sie haben sich gerade mit der kleinen Ente angefreundet.
***
Vielen Dank euch allen, für die netten Kommentare.
Ich freue mich immer sehr darüber, 
auch wenn ich es nicht immer schaffe
darauf zu antworten, 


Einen schonen Tag euch allen.





Kommentare:

  1. Wie hübsch sind die denn alle!!!!!! Immer erfrischend, auch mal was anderes zu sehen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Oh die sind ja wirklich süß. Als ich den Post Titel sah, dachte ich schon an echte Schnecken, die bei mir im Garten genüsslich an meinen Blumen knabbern.

    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Doris,
    die Schnecken sind ja herzallerliebst! Ob diese winzigen Fühlerchen halten werden?
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doris,
    deine Schnecken sind allerliebst und praktisch obendrein. Ein richtig cooler Teebeutel-Halter. Super!!!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  5. Also diese Schnecken sind ja wirklich süß!
    Leider benutze ich keine Teebeutel, zu Schade!
    Aber die mit den Murmeln könnt ich doch mal mit meinen Enkelkindern basteln!
    Danke für so eine schöne Idee!
    Liebe Grüße
    Ucki

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doris,
    Deine Schneckenplage ist ja lustig. Als Teebeutelhalter haben sie dann auch noch einen praktischen Sinn.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, daß Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Herzlichen Dank :o)