Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Samstag, 25. März 2017

Rand ?


Hallo zusammen,

wie bekommt man einen geraden Rand bei einem Hexagon-Quilt?

So sah es aus, als ich es erstmal mit der Maschine fixieren wollte.
Krumm und faltig und ganz verzogen.


Also habe ich alles wieder aufgetrennt ....


alle Rand-Hexas einzeln festgesteckt....


und mit Reihgarn mit kurzen Stichen per Hand geheftet.



Dann beherzt mit der Schere gerade geschnitten.
{Doch ist gerade, sieht auf dem Foto nur nicht so aus :-) }


Mit Lineal und Rollschneider ging es nicht gut,
weil zu viele Nähte und Unebenheiten.
Da verrutschte das Lineal immer.


So sah dann der Boden in meinem  Arbeitszimmer aus.


Aus einem halben Meter rotem Stoff 
wurden 3,5 cm breite Streifen geschnitten und zusammen genäht. 
Auch wieder aufgetrennt, weil zum Teil verkehrt herum genäht *grrr*
und mit den neuen **Schrägband-Formern** habe ich 
die 9 m rotes Band dann vorbereitet.


Noch "blitzschnell" gestern Nacht angenäht, 
denn ich wollte den Quilt heute zum Treffen in Köln mitnehmen.
(Davon mehr in einem späteren Post)


Nein, ich bin noch nicht fertig mit dem Annähen des Bindings,
und auch das Quilten ist noch nicht abgeschlossen,



aber ich wollte beim Treffen keine LintLady sein. *g*

Laßt es euch gut gehen 


PS: Ich hasse die Umstellung auf Sommerzeit!



Kommentare:

  1. Liebe Doris,
    vermutlich die beste Lösung! Heften ist ja manchmal Gold wert, gerade wenn der Rand nicht so will wie man selbst. Ein roter Rand - das hätte ich nicht vermutet, ich hätte auf Blau getippt! :-)
    Die Schrägbandformer möchte ich auch nicht mehr missen.
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doris,
    Na, da hast du aber beim Treffen morgen was zu tun. Das Problem mit dem Binding zusammen nähen hatte ich heute auch. Ich habe es zweimal wieder aufmachen müssen, weil ich die Endstücke verdreht hatte.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  3. Das ist bestimmt schwer mit dem Binding, ich habe hier gar keine Erfahrung mit Hexagons.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Eieieieieiei, was für eine Arbeit.
    Und auf Rot hätte ich bei dir auch eher nicht getippt. Obwohl,das wird ein Farbknaller und ein würdiger Rahmen.

    liebe Sonntagsgrüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  5. Ich mache noch andere Varianten der Ränder bei Hexagonquilts. Da ich leidenschaftliche Handnäherin bin nähe ich auch die Ränder gerne mit der Hand. Wer möchte, kann ja mal bei Relas Sticheleien nachsehen. Da steht was drüber. Viele Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doris,
    jetzt muß ich doch mal ganz dumm fragen, hast Du den roten Stoff gerade oder schräg für das Binding zugeschnitten? (Zwinker) Frau muß doch informiert sein für zukünftige Projekte.
    Der rote Stoff zu Deinen Hexis hat echt was. Laß uns bitte nicht zu lange auf das Endbild warten ... ich brenne vor Neugier.
    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Komisch wie sich der Rand von deinem Quilt verzogen hat aber du hast es gut in den Griff bekommen. Auch mir gefaellt das rote Binding sehr gut. Ich hoffe, du hattest ein tolles Treffen in Koeln. LG und einen guten Wochenanfang
    Vreni x

    AntwortenLöschen
  8. Oha!
    Das ist gut zu sehen!
    Denn iiirgendwann steht mir das ja auch noch bevor *hüstel*
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Danke fürs zeigen. Du hast mir damit einige Mühe gespart. EIch hasse entnähen. " LOL"
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, daß Du Dir die Zeit für einen Kommentar genommen hast. Herzlichen Dank :o)