Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Dienstag, 28. März 2017

Sonnenschein


Hallo zusammen,

na, habt ihr am Wochenende auch das schöne Wetter genutzt?
Ich habe auf der Terrasse in der Sonne 
gesessen und weiter am Binding genäht.


Die Hälfte habe ich am Sonntag geschafft.
Dann kamen ein paar Freunde und 
meine  Kids wollten unbedingt den Grill anschmeißen.



Also nähe ich auch heute wieder ein wenig weiter.
In der Sonne kann man schon sehr schön 
die Wirkung der gequilteten Flächen sehen.

Laßt es euch gut gehen






Montag, 27. März 2017

Treffen in Köln 25.3.2017


Hallo zusammen,

am Samstag war ich in Köln beim Patchwork- und Quilter-Treffen.
Viele nette Leute (wieder) getroffen, 
viele nette Gespräche
und viele tolle Quilts.
Ein ganz herzliches Danke an **Gabi** und alle,
die das Treffen organisiert haben.
Und nun ohne viele Worte -
 Bilderflut....




















































Mich beeindrucken immer wieder die Geschichten,
die sich hinter den Quilts verbergen.
Daher liebe ich Show und Tell.
In Ausstellungen sieht man zwar die wunderschönen Quilts,
aber die Geschichten dazu finde ich genau so interessant.

Vielen lieben Dank an alle, die ihre Arbeiten gezeigt
und die Geschichten dazu erzählt haben.



Samstag, 25. März 2017

Rand ?


Hallo zusammen,

wie bekommt man einen geraden Rand bei einem Hexagon-Quilt?

So sah es aus, als ich es erstmal mit der Maschine fixieren wollte.
Krumm und faltig und ganz verzogen.


Also habe ich alles wieder aufgetrennt ....


alle Rand-Hexas einzeln festgesteckt....


und mit Reihgarn mit kurzen Stichen per Hand geheftet.



Dann beherzt mit der Schere gerade geschnitten.
{Doch ist gerade, sieht auf dem Foto nur nicht so aus :-) }


Mit Lineal und Rollschneider ging es nicht gut,
weil zu viele Nähte und Unebenheiten.
Da verrutschte das Lineal immer.


So sah dann der Boden in meinem  Arbeitszimmer aus.


Aus einem halben Meter rotem Stoff 
wurden 3,5 cm breite Streifen geschnitten und zusammen genäht. 
Auch wieder aufgetrennt, weil zum Teil verkehrt herum genäht *grrr*
und mit den neuen **Schrägband-Formern** habe ich 
die 9 m rotes Band dann vorbereitet.


Noch "blitzschnell" gestern Nacht angenäht, 
denn ich wollte den Quilt heute zum Treffen in Köln mitnehmen.
(Davon mehr in einem späteren Post)


Nein, ich bin noch nicht fertig mit dem Annähen des Bindings,
und auch das Quilten ist noch nicht abgeschlossen,



aber ich wollte beim Treffen keine LintLady sein. *g*

Laßt es euch gut gehen 


PS: Ich hasse die Umstellung auf Sommerzeit!