Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Dienstag, 29. Dezember 2015

Fast Ultimo


Hallo zusammen,
die letzten Tag des Jahres mache ich es mir gemütlich.
Diese Socken werden sicherlich heute Abend 
vor dem Fernseher noch fertig werden.


Außerdem sind noch die LiBellchen in Arbeit,
die es dieses Jahr doch nicht mehr an den Baum geschafft haben.

Und hier seht ihr den Übeltäter von heute Morgen:


Nein, eigentlich bin ich es ja selber schuld.
Bei meinem alten Auto, ehemals mit Zentralverriegelung,
muß per Hand, jede Türe einzeln, abgeschlossen,
bzw. der Knopf runter gedrückt werden.
Nur noch das Schloß der Beifahrerseite kann aufgeschlossen werden.
Das Schloß an der Fahrerseite ist nur noch Dekoration.
Reparieren lohnt auch nicht mehr,
der 1996er Wagen muß im April zum TÜV.
Bis dahin werde ich mir einen Neuen holen.
Heute Morgen, auf dem Parkplatz bei der Arbeit,
ich bin gerade dabei rundum alle Türen zu verschließen,
werde ich von einem Passanten angesprochen und abgelenkt.
Gerade, als ich die letzte Türe verschlossen zuwerfe sehe ich:
Schlüssel noch im Zündschloß!

Uaaah§&%(/&?=`''##(92€4 !!$??//°

Zum Glück wußte ich dann doch noch, nach ca. 15 Jahren,
wo ich zu Hause den Zweitschlüssel deponiert hatte 
und mein liebster Amerikaner, der zG gerade Ferien hat
war dann auch zu Hause erreichbar.
Also konnte ich abends dann doch mit meinem alten Auto
nach Hause fahren ohne Scheibe einschlagen zu müssen
oder Abschleppdienst oder ins eigene Auto einzubrechen.
Trotzdem nerven solche Aktionen, oder?

Euch allen wünsche ich noch ruhige Tage ohne Stress
oder wer es lieber laut mag, eben solche.
Kommt gut ins neue Jahr 2016
bleibt gesund und kreativ.
Ich freue mich auf ein weiteres Jahr mit euch.
:o) Doris 


Kommentare:

  1. Liebe Doris,
    als ich Deine Autogeschichte gelesen habe, bin ich beim Zuschlagen der Autotür richtig mit zusammen gezuckt. Zum Glück hattest Du noch eine Zweitschlüssel und wusstest auch, wo der liegt. Ich bin gespannt, was Du Dir für ein anderes Auto aussuchst.
    Liebe Grüße Viola
    PS: Deine Strümpfe sehen toll aus, so herrlich farbenfroh.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doris,
    ein Glück für Dich, den Herzensmann rufen zu können... Ich dachte erst schon, abgelenkt omG, Geldbörse oder Auto geklaut.... Aber falsch zugesperrt kann frau ja richten ;)
    Dir und Deinen Lieben auch einen guten Neustart für 2016 und ein glückliches Händchen beim Autokauf...
    Alles Liebe, Katrin (die auch mal wieder stricken sollte....)

    AntwortenLöschen
  3. Das sind ganz tolle Socken und manchmal hat man eben Glück!

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doris,
    ich kann mich noch an eine Geschichte aus meiner Kindheit erinnern, mit dem Unterschied, wir waren sehr weit von zuhause entfernt, mein Vater hat richtig geflucht!
    Ich wünsche dir einen angenehmen Strickabend und ein gutes neues Jahr, verbunden mit viel Gesundheit, Zufriedenheit und allem was man so braucht!!!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Why is it you remember that the key is in the ignition only after shutting the locked door?? Been there, done that and it's so annoying! Those socks are turning out quite well and what a great way to spend an evening, knitting something :-) Best wishes on a happy and healthy 2016!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doris,
    schön bunt sind die Socken geworden und gerade rechtzeitig, denn es wird kühler.
    Das Erlebnis mit dem Auto muss man nicht wirklich haben ! Es hat sich ja noch zum Guten gewendet. Viele gute Wünsche für das kommende Jahr 2016
    Marianne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, daß Du Dir die Zeit für einen Kommentar genommen hast. Herzlichen Dank :o)