Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Mittwoch, 15. August 2018

Auf die Schnelle


Hallo zusammen,

auf die Schnelle bin ich mal ein paar Tage weg.
Seele baumeln lassen und 

wer mich vermisst,
ich bin den Rindfisch suchen....
(Beide Bilder habe ich Anno Tobak mal 
mit dem ganz alten "Paint" gemacht) 

Lasst es euch gut gehen.



Montag, 13. August 2018

Vorbei


Hallo zusammen,
schwupps, ist das Wochenende schon wieder vorbei.
So schade, denn es war einfach toll!

Jeannette und Beate waren (auch) mit mir in einem tollen Laden.
Da mußte ich mir natürlich ein paar Souvenirs mitnehmen.


Zu Hause bei **Jeannette** haben wir es uns gemütlich gemacht.
Am Samstag kam auch **Beate** dazu und es wurde 
geschnakt, gefachsimpelt, gelacht, gegessen und auch ein wenig genäht.
Hier seht ihr ein paar mehr meiner Kreisquadrate.



Wir hatten schönes Nähwetter, 
nicht mehr so heiß, 
einige Tropfen fielen und so konnten wir nicht ganz so lange draußen sitzen,
wie wir gehofft hatten.


Aber auch aus den Fenstern war diese Pracht wunderschön anzusehen!

Hier noch ein paar Fotos, die ich an diesem Wochenende gemacht habe.


Hochherrschaftliche Anwesen, efeuumrankt,


parkähnliche Anlagen, in denen man 
schon den Herbst erahnen kann.


Ein altes,vergessenes Vogelhäuschen 
oder ist es doch ein Hexenhut? 
Auf einem riesigen Ulmenstumpf,
der langsam verrottet.


Magische Baumhöhlen, die vielleicht der Eingang zum Feenreich sind?


 Der Eingang zu einem verwunschenen Wintergarten? 
Da kann einem die Phantasie schon mal davon galloppieren...



Und das sind meine Andenken an das tolle Wochenende.
Ein paar gekaufte und auch wunderschöne Geschenke.

Danke liebe Jeannette und auch Beate 
für die schöne Zeit, die wir zusammen verbringen konnten.
Die vielen schönen Eindrücke lasse ich noch ein wenig nachklingen.

Laßt es euch gut gehen


Sonntag, 12. August 2018

Ernte und Anfang


Hallo zusammen,
hier seht ihr meine erste eigene Lavendel-Ernte.


Die beiden kleinen Pflänzchen waren 
zu fast einem Meter Durchmesser herangewachsen
und blühten reichlich.

Nun habe ich den Lavendel vorerst in Gläsern untergebracht
bis ich in benutzen werde.
Duftsäckchen für den Kleiderschrank 
oder neben das Bett sollen daraus befüllt werden.


Und dann habe ich eine Anleitung für das "Virustuch" entdeckt.
(Manche Namen bleiben mir ein Rätsel)
Musste ich mal schnell ausprobieren.
Hier seht ihr den Anfang, der in einem Tag entstanden ist. 
mal sehen, wie weit ich mit den 2 Knäulen komme
(Nadelstärke 3 - je 200 m Lauflänge)

Lasst es euch gut gehen






Freitag, 10. August 2018

Rundablage #15


Hallo zusammen,

sie ist immer wieder ein nettes Mitbringsel
und diese Rundablage habe ich für Frau **Näh-Yoga** gemacht.


Nach ihren Lieblingsfarben gefragt,
antwortete sie mir : Herbstfarben.
Oh, je,oh,je. Das sind so gar nicht meine bevorzugten,
bin ich doch der Fan von kühlen oder leuchtend bunten Farben.
Zwar mag ich Herbstfarben auch, 
aber in meinem Fundus finden sich davon nicht viele.


Bei meinen Batiks wurde ich dann aber doch noch fündig
und tatsächlich verbinde ich Batiks auch sehr mit Jeannette. 
😊


Ich habe die kleine Nähdose  wieder mit 
dem bewährten Innenleben versehen:
ein herausnehmbarer Zwischenboden
mit Scherenfach und Garnrollenhalter hinten.


Im Deckel wieder das Nadelkissen 
und natürlich gibt es einen Nadelzieher dazu.

Lasst es euch gut gehen 

Donnerstag, 9. August 2018

Hibiskusblüte


Hallo  zusammen,

geht es euch auch so?
Seit Inkrafttreten der blöden Datenschutzverordnung 
verpasse ich im Netz so Einiges!
Nein, ich meine nicht die geheimen, privaten Blogs,
sondern z.B. meine neuen Leser/innen!
Wie oft schaut ihr denn in die Statistik?
Und wenn, wie erkennt ihr, ohne langes Suchen,
wer neu dazugekommen ist?


Deshalb möchte ich nun hier ein Blümchen überreichen 
und ein herzliches Willkommen 
an meine neuen Leserinnen schicken.
Danke, dass ihr meinen Blog besucht
und viel Vergnügen beim Lesen.

Laßt es euch gut gehen 






Mittwoch, 8. August 2018

Hose


Hallo zusammen,

"....es war einmal eine Lieblingshose,
die hing seit Jahren im dunklen Schrank, 
weil die Prinzessin nicht mehr reinpasste...."
So könnte ein Märchen anfangen.
Nee, ist aber leider die Wahrheit 
(bis auf den Adelsstand).
Nun habe ich diese kurze Sommerhose mal in Angriff genommen.


Alle meine Bänder wurden gesichtet,
aber das, was ich gerne benutzt hätte, 
war leider zu kurz.
Also wollte ich mir mehr von dem Band bestellen,
aber, wie schrecklich, die Bandweberei Kafka 
in Wuppertal hat Insolvenz angemeldet! 
Die historische Museums-Bandweberei wurde geschlossen.
Ich könnte heulen!


Im www. findet sich auch nichts, was mir gefällt
(ist bestimmt der Schock!),
also Stoff-Sichtung und  selber Streifen herstellen.


Dann vorsichtig die Seitennaht auftrennen.


Geht aber nicht, weil der Stoff zu fein ist 
und der Nahttrenner zu scharf
(= Hose kaputt)
Also wird die Seitennaht aufgeschnitten.


Die Streifen werden dann eingesetzt


und die Naht damit wieder geschlossen.


Bund und Saum wieder umgenäht,


alles gebügelt


und ein neues Gummiband eingezogen.


Hier habe ich die Hose mal so gelegt,
dass die eingenähten Streifen auch sichtbar sind.

Nein, ich werde die Hose nicht  angezogen zeigen!
(Die Prinzessin ziert sich....)

Da ich die Hose ja zu erst "kaputt" gemacht habe
und sie mit den Streifen wieder "repariert" wurde,
denke ich, dass ich sie bei **Valomea** verlinken darf.


Nun werde ich sie wieder öfter anziehen,
denn sie ist aus einem kühlen Stoff und
darf wieder eine Lieblingshose werden.

Laßt es euch gut gehen