Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Sonntag, 17. Februar 2019

Kaffeeduft vom Februar


Hallo zusammen,

gleich nach den Januar-Blöcken 
habe ich auch die vom Februar schnell genäht.
Stoffe und ausgedruckte Motive 
lagen ja schon auf dem Tisch.


Das ist die schlanke Kaffeekanne
mit edlem Gold für die Festliche Tafel.



Der Portionierer mit Sternchenmotiven.



Und hier die Tasse mit frisch gebrühtem Kaffee.
Leider kommt der "Duft" auf dem Foto nicht so gut heraus.
Ich wollte ihn ganz zart darstellen.


Hier habe ich mal ein weißes Blatt Papier drunter gelegt.
Da sieht man es schon etwas besser.


Aber am besten gefällt mir diesmal die Kaffeekanne.

Alle Motive sind wieder von 
**Claudia**
**Regina** und 
** Ula**
vom BOM :

Am ersten gibt’s dann die nächsten Motive.
die auch schon die letzten sind.

Verlinkt bei **Marion** zum


Lasst es euch gut gehen








Samstag, 16. Februar 2019

Intermezzo


Hallo zusammen,

ich hatte Lust auf Socken-Stricken.
Etwas Abwechslung zwischendurch.
Ich selber trage Selbstgestrickte nur zu Hause,
weil ich in Schuhen darauf nicht laufen kann.
(Scheinbar habe ich meine Füße von der
Prinzessin auf der Erbse geerbt...)
Das schöne Muster strickt sich ganz einfach. 
Ich  hatte es bei **Marion** gefunden.

Lasst es euch gut gehen


Freitag, 15. Februar 2019

Kaffeeduft vom Januar



Hallo zusammen,

ich mußte ja ein wenig aufholen,
denn ich wollte es ja nicht schleifen lassen. 
Der Februar ist fast vorbei und 
ich hatte noch nicht die Blöcke vom Januar genäht!
Hier sind sie nun.


Bei der Kaffeemühle gefiel mir 
die Variante mit appliziertem Schild und Kurbelknopf am besten..
Zudem habe ich mich etwas vom Stoffvorschlag der Vorlage entfernt,
aber genau so gefällt mir meine Mühle.
Die Schublade bekommt dann noch einen Knopf, 
wenn der Quilt fertig ist.


Dann gab es noch die Buchstaben für's Café.
Da bin ich wieder bei der Blau-Braun-Kombination geblieben,
wie auch schon **vorher** bei den Schriftzügen.


Und den "Tamper" habe ich ebenfalls meiner Farbwahl angeglichen,
denn "Holz", wie vorgeschlagen 
passte nicht ins Bild, finde ich.

Nun kann ich mich gleich mit den nächsten 3 Blöcke von
**Claudia**
**Regina** und
**Ula** befassen 
und die Februar-Blöcke noch in diesem Monat nähen.
Am ersten März kommen schon die letzten Blöcke vom
und dann geht’s ans Zusammenstellen.
Ich freu mich jetzt schon drauf.

Weil alles aus der Restekiste genäht wird, 
verlinke ich auch bei **Marion**



Lasst es euch gut gehen.


Donnerstag, 14. Februar 2019

Happy Valentines Day


Hallo zusammen,
ich wünsche euch allen einen fröhlichen Valentinstag.

vordere Seite 

Gesehen hatte ich die Topflappen bei **Frauke**
Ich wollte schon lange mal ausprobieren, 
wie sie sich nähen lassen.

Rückseite

Ob sie nun auch koch- und backtauglich sind,
muss mein liebster Amerikaner nun ausprobieren.
Er ist hier ja der "Küchenchef".

Eingriff

Wenn er sie für gut befindet, 
mache ich noch mehr.

Ich möchte mich auch noch bei euch bedanken,
für alle eure begeisterten und netten Kommentare zum letzten Post.
Ich freue mich darüber sehr.
Viel Spaß wünsche ich euch beim Sticheln 
und  

lasst es euch gut gehen


Dienstag, 12. Februar 2019

Auslegungssache Stich für Stich zum Ziel 2019 # 2



Hallo zusammen,

macht's euch gemütlich. 
Der Post ist ein wenig länger als sonst.

Da hatte ich an diesem Montag einen freien Tag, 
weil hier zu Hause Organisatorisches für meinen Pa anstand.
Nun ja, freier Tag ist Auslegungssache, dachte ich.


Also habe ich ausgelegt.

Das letzte Mal, dass ich etwas von 
meinen **Kreisquadraten** gezeigt hatte, war im September
und sie sollten sich schließlich nicht zu einem UFO entwickeln! 


Dann hab ich die NähMa heißlaufen lassen.
Mein liebster Amerikaner hat ja nichts dagegen,
aber da im Wohnzimmer der kompletten Boden belegt war,
wollte ich natürlich so schnell wie möglich mit dem Top fertig werden.
(So kann man sich selbst auch "motivieren" *grinz*) 


Die **nummerierten Nadeln** von** Katrin ** 
haben mir dabei sehr geholfen.
Es war ihr erster großer Einsatz.
Nochmals ein herzliches Dankeschön, liebe Katrin.

Die längsten Reihen, diagonal, sind 25 Quadrate lang.
Da hätte ich ohne die Nadeln bestimmt alles durch einander geworfen!


Habe dann versucht, das genähte Stück 
an meine Design-Wand zu heften,
aber es war einfach schon zu groß.
Die einzelnen Quadrate sind inkl. NZ 10 x 10 cm.


Das war der Stand am ersten Abend.
Ich mußte dann leider aufhören, weil ich zu müde war und 
am nächsten Tag ja auch zur Arbeit mußte.


Am folgenden Tag, nach der Arbeit 
habe ich mich wieder dran gesetzt.
Das ist das Ergebnis des 2. Tages.


Noch ein weiterer Abend, 
wieder 4 lange Reihen.

Ab dem 2. Abend, müde von der Arbeit, 
muss ich sagen, wurde es streckenweise auch richtig langweilig.
Immer nur Quadrate aneinander nähen *gähn*...
Nun, Langeweile gibt Unaufmerksamkeit.
Und besonders die Weiß-auf-Weiß-bedruckten Stoffe liegen dann falsch rum...
3 mal mußte ich wieder trennen.


Dann habe ich gemerkt, 
dass der Quilt zwar breit genug,
aber nicht lang genug wird.
Also habe ich oben und unten 
noch zwei Reihen Quadrate zusätzlich dran genäht.
Oben konnte ich sie gleich mit an die langen diagonalen Reihen nähen,
aber unten gab es dann 
eine intensive Übungs-Sequenz für Y-Nähte. *igitt, bah, pfui*

Aber Freitag-Nacht, ca 2. Uhr:


Das Top ist fertig zusammen genäht!


Mir fehlten aber doch noch ein paar Punkte mehr hier und da.
Die mussten natürlich auch noch appliziert werden. 
Also noch mal 27 Punkte mehr aufgenäht.

Hier zum Vergleich.

Gar nicht so einfach, schon auf dem fertigen Riesen-Top.
Es ist   200  x  150  cm groß,
die überstehenden Zacken nicht mitgerechnet.


Apropos Zacken - 
Soll ich sie begradigen, also abschneiden
und dann gibt's ein kunterbuntes oder einfarbiges  Binding?
Oder noch mehr Y-Nähte und bunte Dreiecke zum Begradigen einnähen? 
Dann wird er aber noch größer...
Oder Zacken dran lassen und verstürzt nähen? 


Tja und was mache ich mit den restlichen,
halbfertigen Kreisquadraten und Punkten? *grübel* 

Und was habt ihr so gewerkelt?
Ich geh mal schauen, denn heute ist 
Zeigetag für "Stich für Stich zum Ziel"


Und da mein Kreisquadrate-Quilt-Top ja 
aus der Restekiste genäht wurde,
verlinke ich auch wieder bei **Marion**


Lasst es euch gut gehen


Sonntag, 10. Februar 2019

Uhren-Taschen


Hallo zusammen,
da sammelt jemand Taschenuhren.
Er kauft sie z. B. auf dem Flohmarkt. 
Nicht immer sind dann noch die passenden Etuis dabei.


Also habe ich mal aus ein paar Resten 
diese kleinen Täschchen genäht.
Die Uhren brauchen schließlich Schutz!


Uhr und Kürbis vorne drauf 
sind appliziert und bestickt.
Verschlossen werden sie mit Kam-Snaps.


Dann noch einen Schlüsselring dran


und verpackt in einer meiner Origami-Schachteln
wurden sie verschenkt.
Größe: 7 x 7,5 cm.

Schnelle kleine Geschenke
erhalten ja bekanntlich die Freundschaft.

Lasst es euch gut gehen.


Verlinkt bei **Marion**