Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Sonntag, 16. Februar 2020

Zur Abwechslung


Hallo zusammen,
warum ich Kreuze nähe ?
Weil ich meine Geschenkekiste mal wieder auffüllen will.


Ein paar Stoffe aus der Restekiste,
ein wenig Schnee von gestern 
(Vlies von der unbenutzten Weihnachtsdekoration)
und ratz fatz sind sie genäht.



Gewendet , die Kanten geschlossen



und gefaltet.



Gebügelt und dann noch mit  einen Kam-Snap versehen
und fertig ist 


die kleine Geldbörsen für die Hosentasche
oder für den kleinen Einkauf
oder für Parkuhrengeld oder...


Wer wissen will, wie sie gemacht werden,
findet **hier** meine Anleitung.

Lasst es euch gut gehen


Dienstag, 11. Februar 2020

Stich für Stich zum Ziel # 2 -2020 - Februar


Hallo zusammen,

ich brauchte ja mal Abwechslung 
und meine Nähmaschine ist auch noch nicht zurück.
Also habe ich mein "Kreisquadrate" rausgeholt,
denn die wollen ja noch gequiltet werden.

Das Top war schon im **Februar** letzten Jahres fertig!
 Und **hier** seht ihr, wann es
geheftet wurde und seit dem auf's Quilten wartet!
(Es stand also schon am Abgrund, um ins UFO-Dasein zu stürzen! *g*)



Ich quilte per Hand mit "Superior Threads" 
So fine # 50 in einem hellen grau( 507)
Der Anfang ist gemacht.

Erstmal werde ich alle Kreise (108) umstechen 
und mir überlegen, wie ich dann weitermache.
Es soll ja ein Kuschelquilt werden.



Üblicherweise vernähe ich die Quiltfäden auf der Rückseite,
aber bei diesem dicken Fleece geht das nicht.

****
Heute ist wieder Zeigetag
und deshalb eröffne ich die 2. Linkparty .
für "Stich für Stich zum Ziel".




Ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen. 
Ich bin gespannt, woran ihr arbeitet.

Lasst es euch gut gehen 


Anbei sei noch bemerkt:
Ich nutze  die kostenfreie Linkparty-Version...und da kann es sein,
das  zwischendurch ein paar WERBE-Links enthalten sind
 - bitte nicht wundern!
Datenschutzhinweis:
Fresh - InLinkz

Ich nutzen das Tool InLinkz https://fresh.inlinkz.com/, das die Möglichkeit einräumt,
verlinkte Beiträge über Pinterest, Facebook und Twitter zu teilen. Wenn Du auf meiner Website verlinkst, ist es also möglich, dass er von dritten Personen in sozialen Netzwerken geteilt und weiterverbreitet wird. Wenn Du damit nicht einverstanden bist, empfehle ich Dir, von einer Verlinkung auf meiner Seite abzusehen. Deine E-Mailadresse, Blogadresse, IP-Adresse sowie Zeit und Datum deiner Verlinkung werden im Link-up tool inlinkz.com gespeichert. Du kannst Deinen Link jederzeit wieder löschen.
Mit der Teilnahme erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.
Hier geht es zu den Datenschutz-Bestimmungen
von inlinkz: https://fresh.inlinkz.com/privacy inlinkz.com.

Wir nehmen Ihre Privatsphäre ernst und werden alle Maßnahmen ergreifen,
um Ihre persönlichen Daten zu schützen.


Donnerstag, 6. Februar 2020

Reparieren von 12 bis 12 # 15


Hallo zusammen,

da sind ein paar Hausschlappen.
Sie waren mal ein Werbegeschenk und sind sehr beliebt.
Leider hat sich die Sohle gelöst.
Die Schnabelschuhe sind dann erstmal 
in die Waschmaschine gewandert.
Wenn sie die Wäsche überleben,
so beschloss ich,
kann man sie auch reparieren.


Ging dann auch viel einfacher,
als erst befürchtet.
Eine starke Nadel, stabiler Zwirn und ein wenig Zeit.
Nun können sie wieder getragen werden.


Und dann gab es da noch das "Hundehandtuch".
Nein, der Hund hat natürlich keine Hände,
aber dieses Handtuch wird zum Abtrocknen des Hundes benutzt,


wenn er aus der Badewanne kommt oder von draußen aus dem Regen.
Es ist zwar alt und fadenscheinig,
aber trotzdem noch in Gebrauch und daher auch
Reparatur-würdig.


Mit einem elastischen Stich kreuz und quer genäht,
wird es wohl noch eine Weile benutzt werden können.


Nicht unbedingt schön
aber brauchbar.
Das verlinke ich nun bei **Valomea**
zum "Reparieren von 12 bis 12 **
auch wenn Elke ja gerade auf Zwangs-PC-Abstinenz ist. 


 Gestern habe ich dann meine NähMa zur Wartung gebracht.
Sie wird demnächst mit auf Reisen gehen 
und da soll sie frisch justiert und einsatzbereit sein.
Bis ich sie wiederbekomme,
nähe ich eben per Hand.

Lasst es euch gut gehen

Dienstag, 4. Februar 2020

NYBs am Dienstag # 11 - 12 - 13



Hallo zusammen,
im Moment schlagen meine Bären-Gene wieder durch.
(Doch, doch, ich MUSS welche haben!)
Also eigentlich sollte ich Winterschlaf machen.
Oder ist das schon Frühjahrsmüdigkeit?
Jedenfalls wurschtel ich mich eher so von Tag zu Tag,
als planvoll und mit Elan vorzupreschen. 
**gähhhhn***
Das Alter kann's ja sicher nicht sein!
Und zu viel um die Ohren?
Ooch, nee, das bißchen arbeiten (8 Std/tgl.)
96-Jährigen versorgen,
Haushalt und Garten,  
Das schaff ich doch mit Links!


Dann müssen es wohl die New York Beauties sein!

Ich habe nochmal ausprobiert,
wie es mit mehrere gleichzeitig Nähen funktioniert.
Also, wenn man da planvoll rangeht,
statt sich zu verzetteln *hüstel*...
Trotzdem habe ich nun wieder 3 Blöcke mehr.

Und nun mache ich vorerst Pause mit NYB-Nähen.
Da sind noch ein paar andere Sachen, 
die ich nähen will 
und ich brauche mal wieder etwas Abwechslung.
-----
Und nächsten Dienstag ist auch wieder "Stich für Stich.."

Da will ich mal wieder etwas anderes zeigen.



Lasst es euch gut gehen.

Samstag, 1. Februar 2020

Tyvec und was daraus werden kann


Hallo zusammen,
das muß ich euch nun unbedingt zeigen.
Bei **Rela** hatte ich gewonnen 
und mir diese Karte ausgesucht.
Ich habe versucht, sie so zu fotografieren,
dass es ihr gerecht wird,
aber eigentlich müßte man sie in Bewegung zeigen.
Überall glitzert und blitzt es.


Sie ist wunderschön! 
Liebe Regina, ich freue mich sehr 
und herzlichen Dank für diese tolle Karte!

**Hier*** zeigt Rela wie es geht.

Lasst es euch gut gehen


Donnerstag, 30. Januar 2020

Noch im alten Jahr - UFO - Abbau 2020 # 1

Dieser Beitrag könnte Werbung enthalten,
unaufgefordert und unbezahlt,
wegen Verlinkungen zu anderen Seiten.


Hallo zusammen,
noch im alten Jahr habe ich es geschafft,
endlich den Nussknacker zu nähen.



Es ist ein Muster von **Regina Grewe** 
und wartete schon lange darauf genäht zu werden.
(Ich male mir das Muster mit Buntstiften in der jeweilige Farbe aus,
weil es so einfacher ist, die richtigen Stoffe zu benutzen.)



Ich habe einen ganz besonderen Bezug zum Nussknacker.
Zunächst gehört er natürlich zu Weihnachten,
(mein liebster Amerikaner hat schon ein paar in seiner Sammlung),
aber der älteste Nussknacker hier im Haus 
ist von meinem Großvater selbst geschnitzt in den 1920er Jahren ,
also knapp 100 Jahre alt.

Ein Großonkel von mir war bei den **Ulanen** - 
und der Nussknacker erinnern mich immer an ihn.
Er führte auch zu Hause ein strenges Regiment und ich bin froh,
dass er nicht mein Vater war! 

Deshalb brauchte mein Nussknacker aber auch unbedingt 
einen kräftigen Schnauzbart,
wie ihn der Großonkel getragen hat. 


Die Augen und die Nase sind aufgestickt.
Sie zeigen einen starren Blick,
weil ich so das hölzerne des Nussknackers beibehalten wollte.

Nun hat  er sich zu den anderen Blöcken gesellt,
die zu meinem Weihnachtsquilt werden sollen.


Hier seht ihr, welche Blöcke ich bis dato hatte.
(Über das Layout mache ich mir aber erst Gedanken,
wenn ich genug Blöcke habe.)
Der Quilt soll 100 x 130 cm groß werden.


Der dunkle Faden drum herum zeigt die gewünschte Größe
und gibt mir so einen besseren Überblick,
wie viele Blöcke ich noch brauche.



Diese kleinen Hexa- Blümchen sind 
"natürlich" aus den Resten entstanden.
Ich bin aber noch nicht sicher,
ob ich sie in den Quilt mitnehme.
Ich habe da noch eine andere Idee....

Nun verlinke ich bei **Klaudia**,
die ja netterweise auch wieder in diesem Jahr 
jeden Monat eine **Link-Party** zum
UFO Abbau macht.
Liebe Klaudia, Danke dafür 
Das motiviert mich immer sehr,
dran zu bleiben.


Lasst es euch gut gehen