Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Mittwoch, 26. Juni 2019

Groß und Klein

Vorderseiten
Hallo zusammen,

eigentlich wollte ich mir noch eine Hose nähen
und eigentlich ist es viiiiiel zu warm,
überhaupt zu nähen (und dabei auch zu bügeln).

Rückseiten
Aber meine Arbeitskollegen fand meine Hippy-Tasche soooo toll.
"Was, so groß ist die?" - "Ja."
"Ich hätte sie ja lieber kleiner."
Konnte ich da "Nein" sagen?

Also heute einen kleineren Schnitt gemacht.
Zum Glück hatte ich ja noch von diesem Stoff
(und habe auch immer noch etwas über). 


Auch sie hat innen kleine Seitentaschen.


Und weil sie so klein ist,
durfte sie auch ein wenig Getüdel bekommen.

Die "Große" ist 28 x 18 x 8 cm und
die Kleine ist 16 x 11 x 6 cm.

Lasst es euch gut gehen 


Sonntag, 23. Juni 2019

Sommer


Hallo zusammen,

die Garagenwand war grau und hässlich,
hatte quer am Sockel einen Riss vom Erdbeben 1992 ,
aber stand auf der Prioritätenliste immer ganz weit unten.
Nun endlich war mein liebster Amerikaner dazu gekommen,
den Riss zu schließen und die Wand neu zu verputzen.
Dann sollte sie bemalt werden.
Es gab viele Ideen und wir haben uns dann 
auf die Sonnenblumen geeinigt.
Das Tochterkind hat sie gemalt.
Nun ist es eine Freude, auf der Terrasse zu sitzen 
diesen Anblick zu genießen.

Lasst es euch gut gehen.




Donnerstag, 20. Juni 2019

mehr Kleinkram


Hallo zusammen,

schon lange wollte ich mir ein Zahnputz-Etui machen.
Nun endlich war es so weit.


Allerdings verfüge ich nicht 
über einen Teflon-Nähfuß
und muss daher immer mit Papierunterlage arbeiten,
wenn ich beschichteten Stoff oder wie hier Folie verarbeite.
Also mein Lieblingsmaterial ist das nicht!



Wie ihr seht habe ich immer noch von dem bunten Stoff übrig.
Also passt das Etui nun auch zum **Rucksack**.

Einen schönen (Feier-) Tag wünsche ich euch
Lasst es euch gut gehen
.

Dienstag, 18. Juni 2019

Block in Kreisform


Hallo zusammen,
hier seht ihr, wie's auf meinen Arbeitstisch aussieht,
wenn ich daran beschäftigt bin.

Es stand ein runder Geburtstag an.
Deshalb nähte ich diese "Tortenecken".
Sie stammen von **Betukbandi**


Ein Viertel  des Kreises ist geschafft,


dann die Hälfte.


Am nächsten Tag ging's weiter.
Dreiviertel fertig,


dann alle 8 Ecken.
Nun mußte ich sie noch zusammenbekommen.



Auch das habe ich gut geschafft.
Da es heimlich genäht werden mußte,
war es immer schwierig, die passende Zeit dafür zu finden.

Nun wurde der Kreis noch appliziert.



Und so sah es dann gequiltet aus.
Ich mußte mich nur entscheiden,
ob ich es rund oder eckig machen sollte.



Zwecks einfacherem Öffnen,
habe ich mich dann doch für eckig entschieden.



Was das nun ist?
In dieser Tasche werden Tortillas warm gehalten.
Hat sich mein liebster Amerikaner,
der ja Koch ist, schon vor Jahren gewünscht.

Der Block mit den im Kreis fliegenden Gänsen
heißt "Dusk Evening at the Pont"
und stammt aus dem BOM 
*** The Dreamcatcher *** von  2014
Die Muster sind noch immer kostenlos erhältlich.

Lasst es euch gut gehen



Sonntag, 16. Juni 2019

angefangener Kram


Hallo zusammen,

kennt ihr das?
Ich sucht nach etwas Bestimmten 
in eurem Arbeitszimmer oder Nähzimmer
und dann fällt euch etwas lange Vergessenes wieder in die Hände?
Dann wird in alten Briefen gestöbert,
Fotos betrachtet,
Reste sortiert und in Erinnerungen geschwelgt.


Mir ist dabei dieser angefangener Kram in die Hände gefallen.
Wieso habe ich das denn mitten drin aufgehört???
Die Dresden-Kreisel waren die, 
die aus unerfindlichen Gründen keinen vollständigen Kreis ergaben
Erinnert ihr euch? 
**Hier** waren sie mir schon ein Rätsel.
Nun habe ich das fehlende Teil noch ergänzt 
und auch noch ein paar Blümchen aus den Hexas gemacht.

Das kann ich ja noch nicht einmal als UFOs bezeichnen.
Ein UFO setzt ja einen bestimmten Plan voraus.

Aber die Lieselsachen hier sind eher Überbleibsel
Ich habe keine Ahnung,
was daraus werden könnte.

Lasst es euch gut gehen.

Donnerstag, 13. Juni 2019

Bereit


Hallo zusammen,
der "alte" Rucksack zeigt  nach über 2 Jahren 
im täglichen Einsatz nun 
so langsam Verschleißerscheinungen.
Und die Reißverschlüsse wurden auch schon mehrfach ausgetauscht.
(Das ist eine extrem ungeliebte Arbeit!)



Also habe ich mich nun dran gesetzt,
Stoffe und Zubehör rausgesucht,
um mir über Pfingsten einen neuen zu nähen.



Der Schnitt ist einfach
mit einem schrägen RV in der Mitte
und einer kleine Außentasche vorne.



Ein paar Bodentücher vom Discounter
wurden gebügelt und zum Füttern genommen.


So weit war ich dann am Sonntagabend.


Am nächsten Tag ging's weiter.
Pfingstmontag, 14:40 Uhr war er fertig.



Der Rucksack ist ca. 35 x 35 x 10 cm


Hinten wieder zwei große Außentaschen,
in denen ich gerne meine Schlüssel aufbewahre.
Dort sind sie schnell griffbereit.


Habt ihr den Mini-Kraken entdeckt? 
Ich finde er passt wunderbar  zum Rucksack.



Und weil ich vom Boden noch einen 
Reststreifen hatte,
ist auch gleich eine neue Kamera-Tasche entstanden.




Von diesem Stoff habe ich noch immer etwas,
also auch  noch schnell eine vergrößerte "Towe" genäht.



(Ja, ich weiß, ich wollte nicht noch mehr davon zeigen,
aber die kann ich jetzt "im Schlaf" nähen.)




Eine Innenaufnahme bei künstlichem Licht
gibt natürlich die Farben nicht richtig wieder.



So sehen die Farben bei Tageslicht aus.

Nun bin ich taschenmäßig schon mal für den Urlaub bereit
und konnte einen großen Posten von der To-Do-Liste streichen.

Lassdt es euch gut gehen.