Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Samstag, 1. März 2014

Geschafft!




Hallo zusammen,
das sind die gepackten Kisten, die nach dem Aussortieren übrig geblieben sind.
Sie stehen jetzt gestapelt im Nachbarzimmer.


Die großen Möbel sind fast alle raus.


Das ist die Ecke, wo das große weiße Monster 18 Jahre lang stand.
Rechts davor noch der Schreibtisch,
den ich wohl auch drin lasse.
Wird dann beim Streichen eben mit Folie abgedeckt.


Unter dem Fenster standen die Tische.



In dieser Ecke stand das große schwarze Regal.


Der Schreibtisch und die Spüle bleiben,
werden aber später noch "aufgemöbelt".
(Pimp my furnitures!)


Der Papierschrank, den bisher noch niemand haben wollte.

Jetzt kann ich endlich den Pinsel und die Rolle schwingen!
(Werde ich leider erst nächstes WE machen können)
Jubel! 
Ich hab es tatsächlich geschafft 
(und ich bin es auch *ächtz*)
und mich komplett durchgewühlt!
Es ist ein richtig gutes Gefühl, dass ich das durchgestanden habe!
Ich kann es kaum glauben.
Wie groß der Raum jetzt wirkt!
Die Spuren von 18 Jahren Kreativität
sind nicht zu übersehen *hüstel*
Aber das werde ich jetzt ja bald ändern.
Dann erstrahlt er wieder einladend in frischer Farbe.
Da freu ich mich schon drauf.

Und euch möchte ich hier nochmals herzlichen Dank sagen.
Eure netten Kommentare und E-Mails haben mir sehr geholfen 
und mich bei der Stange gehalten.
Danke euch allen :o)
---------
Entsorgt wurden: 
7 große gelbe Mülltüten (Wertstoffe)
3 große Tüten für den Restmüll
3 große Kisten für die KiTa (Mal- und Bastel-Material)
gefühlte 50 kg Papier an die KiTa (brauchbar)
1 gefüllte Tonne fürs Altpapier (unbrauchbar)
54 Wechsel- und Bilder-Rahmen
ca 90 Vinyl -LPs und - Singels (übers Netz verkauft)

und den Monster-Papierschrank werde ich auch noch los!

:o) Doris 


Kommentare:

  1. Bravo! Ich kann mir gut vorstellen, dass du dich freust ueber die geschaffte Arbeit. Nun kommt der schoene Teil ;). Mit lieben Gruessen Vreni x

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine rieeesen Arbeit gewesen!! Ein ganz dickes Lob und und grosse Bewunderung! Ich miste schon über 1 Jahr und es sieht nicht nach wesentlich weniger aus;)....
    Viel Freude beim Renovieren und neu Einrichten!
    Herzlich, Rita

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Doris, oh Du hast tolle Arbeit geleistet. Ich muß umziehen und stehe auch vor dem Problem. Ich räume und räume. Und frau muß sich auch mal trennen....
    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch. Ich wusste, dass du es schaffst. War spannend, dir dabei zuzusehen und jetzt in ich gespannt, wie das Zimmer in neuem Licht erstrahlt. Und natürlich was so alles Kreatives nach der Renovierung von deinen Nadeln und von deiner NähMa hüpft.

    LG kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch. Ich wusste, dass du es schaffst. War spannend, dir dabei zuzusehen und jetzt in ich gespannt, wie das Zimmer in neuem Licht erstrahlt. Und natürlich was so alles Kreatives nach der Renovierung von deinen Nadeln und von deiner NähMa hüpft.

    LG kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Jubel!! Konfetti!! So sieht echtes Heldentum aus! Ich habe Dich die ganze Zeit bewundert und schiele danach immer mal sorgenvoll auf meinen Schreibtisch. Der könnte so eine rigorose Aktion auch dringend mal gebrauchen!
    Herzlichen Glückwunsch! Und nun bin ich gespannt auf Deine Farbe. Obwohl so ein Arbeitsraum auch einfach weiß sein kann, dann kann man besser mal was ausbessern..
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Doris,
    ich schließe mich Valomea an, denn genau das Gleiche wollte ich schreiben. Hurra!!!! Geschafft!!!! Karnevals-Sonntag, jetzt wäre Konfetti recht. Aber nicht im schönen, großen, hellen, freien Raum. Ich freue mich mit dir und auch darauf wie es jetzt weitergeht.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, daß Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Herzlichen Dank :o)