Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Dienstag, 4. Januar 2011

MMs


Ich wollte undbedingt mit der "Pimpelliese" (einem Schal) anfangen. Nach 3 Versuchen mit Wollfaden als Markierung habe ich statt dessen erstmal ein paar Maschenmarkierer gemacht. 
Dazu habe ich mit kunststoffummantelten Draht  und Perlen benutzt. 
Die "Pimpelliese" habe ich aber noch nicht wieder angefangen *g*.

I wanted to start the "Pimpelliese" (a scarf). After 3 tries with a wool thread for marking, I had to start first with some stitch marker. 
I used plastic covered wire and beats for it. 
But the "Pimpeliese" I still didn't start again *g*.

Schönen Tag
Have a nice day
Doris

Kommentare:

  1. Eine richtig tolle Idee und macht sich auch sehr hübsch. Du bist wirklich ein Allround-Talent!
    Liebe Grüße, Nora :-))

    AntwortenLöschen
  2. Vorsicht!
    Das Fertigen von Maschenmarkierern macht süchtig!!!
    Ich habe im letzten jahr ca. 500 Stück produziert. Viele davon auch verschenkt oder getauscht. So hat man eine schöne bunte Mischung.
    Und die Dinger funktionieren echt besser als so ein Wollfaden. Und für die Pimpelliese ist so ein Maschenmarkierer echt brauchbar. ich hätte meine nicht ohne stricken wollen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Doris,
    da hat Marion Dir ja schon eine gute Ansage für Deine/Eure Maschenmarkierer gemacht :-))
    Die KAM SNAPS sind Druckknöpfe aus Plastik in verschiedenen Farben und ganz leicht zu handhaben. Guck mal bei DAWANDA rein, da kannst Du sie am besten sehen.
    Schönen Abend noch und liebe Grüße, Nora :-))

    AntwortenLöschen
  4. Hui, das ist gut, ich hab doch auch die Wolle für so einen ähnlichen Schal wie die Pimpeliese hier liegen, und die Anleitung macht mich schon jetzt kirre. So Dinger brauche ich dringend auch. Wie hast du die denn zusammenbekommen???
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Nachtrag....

    Der Draht ist als Schlaufe doppelt durch alle Perlen gezogen und wird am unteren Ende mit sogenannten "Quetschperlen" gesichert. Das sind weiche Metallröhrchen, ca 2mm groß, die mit einer Zange platt bzw. festgedrückt werden und wie eine Klemme festsitzen und nicht mehr zu verschieben sind. Bekommst du in Perlenläden, die auch den Draht verkaufen.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  6. That looks like a lot of fun! I can see where it would be easy to make a lot of them :-)

    Take care,
    Judy

    AntwortenLöschen
  7. Hey! Hbe heute danke einer Freundin mit entsprechendem Material auch ein paar Maschenhänger gemacht, jetzt kann ich mit meinem HeavenlyG-Tuch anfangen ...
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, daß Du Dir die Zeit für einen Kommentar genommen hast. Herzlichen Dank :o)