Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Montag, 29. August 2016

Lupe


Hallo zusammen,

schon lange wollte ich mir eine Lupe anschaffen.
angekündigt wurde, daß sie bald eintreffen,
habe ich mir kurzerhand eine vorbestellt.
Nun warte ich noch auf kühleres Wetter 
und dann kann es mit den Nadelwerken wieder losgehen!
Ich freu mich drauf, meine Hexagons zu quilten und zu Sticken.
-----
Genäht habe ich zwar auch ein wenig,
 aber nichts Vorzeigbares.
-----
Danken möchte ich euch auch, für eure netten Kommentare.
Ich freue mich, daß ihr euch trotz der Hitze an den PC setzt und schreibt.
Im Moment bin ich viel zu verschwitzt, um selbst welche zu schreiben,
auch wenn ich mir gerne die Neuigkeiten auf euren Blogs anschaue.


Samstag, 27. August 2016

Garten usw.



Hallo zusammen,
das hatte ich ja noch gar nicht erzählt!
Als ich aus dem Urlaub kam,
hatte mein liebster Amerikaner einen neuen Kühlschrank 
gekauft und die Küche renoviert gehabt! 
Ich habe mich so darüber gefreut.
Aber seine To-Do-Liste war noch viiiiel länger.
Der Garten wurde auf Vordermann gebracht.
Das Gartenhaus ist frisch gestrichen.


Nicht nur die üblichen Arbeiten, 
wie Rasenmähen und Unkraut jäten.
Auch die Bäume wurden beschnitten 
Treppen und Mauern gereinigt.

Und das ist jetzt hoffentlich die letzte Baustelle:



Diese Wand soll noch gestrichen werden.
Davor stehen unsere Regentonnen,
in denen wir das Wasser zum Gießen sammeln.
Davor wird noch ein Sichtschutz stehen,
aus Zaunelementen aus Weidenzweigen. 
Heute haben wir im Baumarkt dafür eingekauft.
Das Garagendach ist auch gerade abgedichtet worden.
Das war schon seit langem fällig.

Nun wißt ihr auch,
warum es hier so lange still war.
Die Außenprojekte hatten gerade Vorrang.












Sonntag, 21. August 2016

Lieblingshuhn


Hallo zusammen,

gestern war es wieder so weit und
**Iris*, Bruni und ich haben uns getroffen.
Wie immer war es ein toller Tag!
Essen, trinken, klönen, lachen..

Bei Bruni gibt's nun ein Huhn, das mit im Haushalt lebt.



Im Hühnerstall wurde es als Kleinstes und Jüngstes 
von allen Seiten angegriffen.
Also hat Bruni sich für eine Handaufzucht entschieden.

Bildunterschrift hinzufügen

Jetzt lebt es im eigenen Stall und darf auch ab und zu ins Haus.

Natürlich ist auch ein Sonnenbad auf der Terrasse nicht zu verachten:


und der Lieblingshund versteht sich auch mit ihm.


Ob es ein Huhn oder Hahn ist, steht noch nicht fest. 


Es hat sich gut an Menschen gewöhnt 
und ist handzahm.


Klar, wenn es so leckere Sachen gibt! 
Es ist jetzt 9 Wochen alt und hat gerade die Flügel gestutzt bekommen.
Wenn es etwas älter ist, 
soll es dann wieder in die Hühnerschar zurück.


Natürlich haben Iris, Bruni und ich auch ein paar Geschenke getauscht
und ich habe "natürlich vergessen, 
meine zu fotografieren! 

Dann kam Bruni noch mit tütenweise Stoffen, 
die sie loswerden wollte.


Ich habe diesen Haufen Stoffe mitgebracht.
Hier schon frisch gewaschen...


und gebügelt...


und in eine transparente Kiste verstaut.


Ein paar Weihnachtstsoffe waren auch dabei und kleine Stücke,
die geradezu nach Hexagons schreien.

Also ran an die Nähmaschine,
wo heute doch gerade so ein schönes Näh-Wetter ist. 









Dienstag, 16. August 2016

Stickgeschnörkel


Hallo zusammen,

vielen herzlichen Dank für eure lieben Kommentare
zu meinem letzten Post.
Ich freue mich immer sehr über eure Nachrichten :-)

Da der Sommer dieses Jahr ja nicht so richtig in Fahrt kommt,
habe ich den **Kaftan** noch nicht tragen können.
Jetzt habe ich ihn wieder hervorgeholt,
um weiter  ** daran ** zu sticken.


Hier verbrauche ich Fadenreste, 
die bei anderen Stickereien übrig geblieben sind.
(Mach ich eigentlich noch was anderes,
als Resteverwertung????) 
Ansonsten stichel und stricke ich so hier und da ein bißchen,
aber zu Zeigen gibt es gerade nicht wirklich etwas.

Einen schönen Tag wünsche eich euch 



Sonntag, 14. August 2016

Im Frühtau


Hallo zusammen,
obwohl es August, und damit Hoch-Sommer ist,
(hahahaha...)
ist das Gras im Schatten auch am späten Vormittag noch nachtfeucht.


Die Farben draußen einzufangen ist schier unmöglich.

Das ist bisher aus den Resten der Hexagons geworden.
Reste habe ich immer noch....