Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Sonntag, 25. Juni 2017

Set Around the Year - Juli



Hallo zusammen,

es ist wieder so weit. 
Die Link-Party für die Juli-Sets ist eröffnet.
Bei ** Valomea** könnt ihr euer Set verlinken und
natürlich schauen, 
was die anderen so gewerkelt haben.



Heute gibt es nicht so viele Fotos von meinem Set,
weil ich leider sehr unter Zeitdruck stand.


Dieses Foto habe ich schon ** hier** gezeigt 
und euch ein wenig in die Irre geführt
mit der Bemerkung über den amerikanischen Besuch 😉.


So sah das Top aus, bevor es gequiltet wurde.
(Es kam wieder alles aus der Restekiste.)


Diese Farben und Motive habe ich  gewählt,
weil ich den Juli immer mit Urlaub verbinde
und Segelschiff, Meer, Möwe, Muschel und Sand
fand ich da gerade passend.

Ich verlinke mein Set auch tatsächlich erst,
wenn ich aus dem Urlaub zurück bin.



Hier zeige ich euch noch die "Nachtseite",
da sieht man immer so schön wie es gequiltet ist.

Der dunkle Stoff, das Nachtblau, stammt übrigens von **Grit**

Ich hoffe, ihr habt auch so viel Spaß 
beim Nähen der Sets,
wie ich.

Laßt es euch gut gehen 


Freitag, 23. Juni 2017

Bye Bye



Hallo zusammen,

so meine Lieben Leserinnen,
nun bin ich mal ein paar Tage unterwegs.
Mein Tochterkind und ich machen uns auf nach Schottland.
Macht euch schon mal auf viiiiiiiiiiiiele Fotos gefasst,
wenn ich wieder da bin.



So long
Catch you later 
Have a very GOOD TIME!





Montag, 19. Juni 2017

Sum Sum Sum



Hallo zusammen

dieses emsige Bienchen schlummerte schon 
seit Ewigkeiten in meinem Paper Piecing- Ordner.
Nun habe ich es endlich genäht.
Es war ein ziemlicher Kampf,
bevor es fertig war.

Die Stoffauswahl war schon schwierig.
Bienen haben nämlich gar keinen gestreiften Hinterleib.
Sie sind normalerweise einfach braun.
Braun gehört nun ganz und gar nicht zu meinen Lieblingsfarben
und deshalb ist bei meinen Stoffen davon auch fast gar nichts vorhanden.
Nach einigem Wühlen habe ich dann aber 
doch passende Stoffe gefunden.
Zunächst wollte ich die Biene auf einem 
geblümten Stoff als Hintergrund machen,
aber das gefiel mir gar nicht und deshalb 
lasse ich sie im Himmel fliegen. 


Die Vorlage stammt von **hier**
Wenn man allerdings von anderen Designerinnen 
wie *Claudia Hasenbach* oder *Ula Lenz* verwöhnt ist,
sind solche Vorlagen schon eine echte Herausforderung!



Die Vorlage bestand nur aus 2 Teilen.
Bei näherem Betrachten stellte ich aber dann fest,
daß diese beiden Teile zum Nähen 
aber noch weiter zerschnitten werden mußten.



So hatte ich dann sehr kleine Vorlagen-Teile ohne Nahtzugabe.
Besonders um diese dann zusammenzufügen 
war das eine ziemliche Fummelei.

Mehrteiliges Paper Piecing habe ich 
**hier** schon mal beschrieben.
Da braucht man aber Nahtzugabe auch bei der Vorlage!


Ein wenig werde ich noch Details hinzufügen.
Fühler z.B. will ich sticken 
und die Flügel werde ich noch beim  Quilten weiter gestalten.




Bienen sind für mich etwas Besonderes.
mein Großvater war Bienenzüchter und 
Rheinischer Königinnenzüchter-Meister.
Ich erinnere mich, als kleines Kind vor den Einfluglöchern 
der Bienenkästen gehockt zu haben und 
wäre am liebsten mit den Bienen hineingekrabbelt.
An den Geruch der Bienenstöcke erinnere ich mich heute noch-
warm, trocken, ein wenig staubig und strohig.
Ganz anders als später der süße Honig!
Ich bin übrigens nie von Bienen gestochen worden.

Laßt es euch gut gehen









Samstag, 17. Juni 2017

Qu I P Day in Köln 2017


Hallo zusammen,

heute war ich auf dem QuIP-Day in Köln.
Quilt in Public-Day.
12 Frauen trafen sich in der Stadtteilbibliothek im **Haus Balchem** in Köln.
Dabei wurden wieder viele tolle Quilts gezeigt,
fertige und noch in Arbeit,
ein reger Austausch fand statt,
es wurde gelacht und geklönt.
Mehr möchte ich dazu gar nicht schreiben.
Es war wieder wunderschön.
Herzlichen Dank an dieser Stelle an **Gabi**,
die in der Kölner Südstadt wohnt und auch diesmal wieder einen
schönen Platz mit viel Licht und schöner Atmosphäre gefunden hat.
Hier noch ein paar Fotos: 









Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende
Laßt es euch gut gehen



Sonntag, 11. Juni 2017

Es wurde gefragt...



Hallo zusammen,

**Nana**  hatte gefragt: "Was ist euch am liebsten bei euren Nähutensilien?"
Sie zeigte dabei ihr magnetisches Nadelkissen.

Das ist nicht mein Favorit, obwohl es auch sehr praktisch ist, 
denn bei mir sieht es manchmal so aus:


Und daran habe ich mich schon öfter gepickt.
Also nichts mit "blind zugreifen können",
wie Nana es macht.

Mein Lieblingsnadelkissen ist immer noch meine Punk-Maus. 


(Die hat mein Sohn vor -zig Jahren so gestylt)


Und dann sind diese Nadelkissen auch immer in Gebrauch.
Die Maus und die Hexagon-Kissen sind mit Vogelsand gefüllt.
So sind sie schön schwer , rutschen nicht weg und
dienen auch als Stoffbeschwerer.

Aber sind das meine liebsten Näh-Utensilien?
Nein, mein absolutes Lieblingsstück,
ist meine allererste Rundablage.
Deshalb ist sie auch als erstes Bild oben im Post.


Darin kann ich immer alles notwendige unterbringen,
was ich beim Handnähen brauche.


(Das ist die kleinere, die auch immer in Gebrauch ist.) 

Und selbst bei den ganz mit der Maschine genähten Quilts,
kommt spätestens beim Binding wieder eine Rundablage zum Einsatz.
Und von diesen habe ich ja schon so einige genäht und verschenkt.
Schaut mal in meiner Seitenleiste bei den Labels.
Da findet ihr alle meine "Rundablagen",
wenn ihr den Begriff anklickt.

Nachtrag:
Da ich je schon oft über meine Rundablagen gepostet habe,
bin ich davon ausgegangen, daß nun jede/r weiß,
daß die ursprüngliche Anleitung dazu einmal 
in einem Adventskalender der **Quiltfriends** zu finden war und 
und von **Jutta** stammt. 
Dies sein nun hier nochmals ausdrücklich vermerkt 😍

Einen schönen Tag wünsche ich euch
und laßt es euch gut gehen