Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Montag, 19. Juni 2017

Sum Sum Sum



Hallo zusammen

dieses emsige Bienchen schlummerte schon 
seit Ewigkeiten in meinem Paper Piecing- Ordner.
Nun habe ich es endlich genäht.
Es war ein ziemlicher Kampf,
bevor es fertig war.

Die Stoffauswahl war schon schwierig.
Bienen haben nämlich gar keinen gestreiften Hinterleib.
Sie sind normalerweise einfach braun.
Braun gehört nun ganz und gar nicht zu meinen Lieblingsfarben
und deshalb ist bei meinen Stoffen davon auch fast gar nichts vorhanden.
Nach einigem Wühlen habe ich dann aber 
doch passende Stoffe gefunden.
Zunächst wollte ich die Biene auf einem 
geblümten Stoff als Hintergrund machen,
aber das gefiel mir gar nicht und deshalb 
lasse ich sie im Himmel fliegen. 


Die Vorlage stammt von **hier**
Wenn man allerdings von anderen Designerinnen 
wie *Claudia Hasenbach* oder *Ula Lenz* verwöhnt ist,
sind solche Vorlagen schon eine echte Herausforderung!



Die Vorlage bestand nur aus 2 Teilen.
Bei näherem Betrachten stellte ich aber dann fest,
daß diese beiden Teile zum Nähen 
aber noch weiter zerschnitten werden mußten.



So hatte ich dann sehr kleine Vorlagen-Teile ohne Nahtzugabe.
Besonders um diese dann zusammenzufügen 
war das eine ziemliche Fummelei.

Mehrteiliges Paper Piecing habe ich 
**hier** schon mal beschrieben.
Da braucht man aber Nahtzugabe auch bei der Vorlage!


Ein wenig werde ich noch Details hinzufügen.
Fühler z.B. will ich sticken 
und die Flügel werde ich noch beim  Quilten weiter gestalten.




Bienen sind für mich etwas Besonderes.
mein Großvater war Bienenzüchter und 
Rheinischer Königinnenzüchter-Meister.
Ich erinnere mich, als kleines Kind vor den Einfluglöchern 
der Bienenkästen gehockt zu haben und 
wäre am liebsten mit den Bienen hineingekrabbelt.
An den Geruch der Bienenstöcke erinnere ich mich heute noch-
warm, trocken, ein wenig staubig und strohig.
Ganz anders als später der süße Honig!
Ich bin übrigens nie von Bienen gestochen worden.

Laßt es euch gut gehen









Kommentare:

  1. Die Biene ist super, klasse Stoffe dafür verwendet.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine Puzzlearbeit! Die innere Ruhe habe ich dafür nicht mehr.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Doris,
    das war sicher eine ziemliche Fummelei! Wenn ich solche Vorlagen habe, dann kopiere ich die so oft, dass ich mir die Teile mit selbst zugefügter NZG ausschneiden kann. Das erleichtert die Sache sehr. Ist ja zum Beispiel bei den Jane-Blöckchen oft so.
    Dein Wespen-Beinchen ist toll geworden.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das sieht toll aus !!!! Da warst Du wirklich bienenfleißig !!!!
    Alles Liebe, Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Doris,
    Du hast den Stache vergessen (doll lach) - nein, aber mal im Ernst. Deine Biene ist erstklassig geworden und super akurat genäht!
    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Die Biene ist ganz toll, nur in der Natur würde ich mich gewaltig erschrecken wenn mir so ein riesiges Insekt begegnen würde :-) Danke für den Link!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Sieht wirklich sehr kompliziert aus. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ein Himmel als Hintergrund ist allemal besser als Blumen - so kommt die Biene richtig schön zur Geltung.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde auch, dass Bienen etwas Besonders sind. Und nicht nur weil sie so fleißig Nektar sammeln und wir am Ende leckeren Honig essen können. Deine Biene ist aber auch etwas Besonders. Die Stoffauswahl finde sehr gut gewählt und wie exakt Du gearbeitet hast, toll. Mir gefällt sie so wie sie ist.
    LG, Ingrid

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag Dein Bienchen!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Doris,
    Dein Bienenblock ist sehr schön geworden. Die Paper-Piecing-Vorlage ist allerdings eine echte Herausforderung und ich hätte sie bestimmt sn die Ecke geworfen. Schön, das Du durchgehalten hast. Summ summ Summ, Blienchen summ herum....
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, daß Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Herzlichen Dank :o)