Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Donnerstag, 4. März 2021

Restposten

 


Hallo zusammen,

auch bei mir gibt es überall Restblöcke.
Also welche, die ich zufällig in den Tiefen der Schränke und Kisten wieder finde
und wo noch nie ein Plan zu existierte, 
was daraus mal werden soll
oder einfach Blöcke, die über blieben
oder wo ich mal etwas ausprobieren wollte.

Hier habe ich mal 4 Quadrate von meinen "Happy Drops" zusammen genäht.
Ich habe da noch so viele von!
Klar, ich könnte ein Kissen machen, das zum Quilt passt,
aber eigentlich bin ich nicht so der Kissen-näh-Fan.


Dann gibt's ein Stück, 
wo ich einfach mal übrig gebliebenes Binding zusammen genäht hatte.


Zusammen mit ein paar Hexas 
könnte daraus ja mal ein Tischläufer werden.


Und hier wollte ich einmal eine neue Applikationstechnik ausprobieren.
Das Ei ist verstürzt genäht und dann sollte das Applizieren einfacher sein.
Wie ihr seht, habe ich das aber nie ausprobiert.
Zusammen mit den PP Blumen sollte daraus mal was für Ostern werden.


Ja und natürlich immer wieder Hexas.
Hieraus sollte mal eine Tasche werden.
(Das hat noch die besten Aussichten, tatsächlich fertig zu werden!)

Das war jetzt nur ad hoc mal eine kleine Auswahl 
von Angefangenem/Ausprobiertem/Planlosem 

Überall sehe ich im Netz gerade Aufräum-Aktionen,
UFO Abbau und Klar Schiff machen und Fundsachen verwerten.
Manchmal denke ich ja, ich mache doch nie was anderes!
(Was natürlich nicht stimmt.)

Aber es ist ansteckend, das Aufräumen, Sortieren, Verwerten!
Also dann mal sehen, 
was aus diesen Anfängen werden wird.
Ich zeige sie euch dann natürlich.

Lasst es euch gut gehen


Kommentare:

  1. Ich habe auch zwei Test"blöcke" aus meinem ersten Applizier- und Freihandquiltkurs rumliegen und grüble immer wieder darüber nach, was ich draus machen könnte. Für Kissen sind sie zu klein und für Buchhüllen zu groß. Durch den weißen Stoff lassen sie sich auch nicht so recht woanders einarbeiten.
    Aus deinen Happy Drops Quadraten könnte ich mir eine Tote-Bag vorstellen, evtl. noch um ein paar Quadrate vergrößern, ich habe vom Bild her keine Größenvorstellung. Die Tulpen könnte ich mir als Tischläufer oder als Untersetzer vorstellen, da würde ich aber das Ei nicht integrieren. Aus den Bindingstreifen könnte ich mir einen Ofenhandschuh, der das ganze Blech umfasst, vorstellen (Freebook von filumas), wenn es von der Länge her langt.
    Bin gespannt, was draus wird.
    Liebe Grüße, Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Doris,
    danke für deinen Besuch bei mir!
    Du hatst ja tolle Nettigkeiten in deinem Fundus entdeckt...sie alle haben es verdient weiter verwertet du werden. Eine Hexitasche hört sich gut an- bin gespannt darauf.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  3. Aus all den Sachen lässt sich was machen. Wir Patcherinnen sind doch erfinderisch.Dir fällt schon was ein. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doris,
    Restposten gibt es jede Menge. :-) Eigentlich läßt sich ja aus allem etwas machen. Fragt sich nur, ob man das auch haben möchte. Ich habe gerade Restblöcke in eine Verschenkkiste für meine Freundinnen gelegt für unser nächstes Treffen. Wenn das allerdings noch lange dauert, kann es sein, dass ich einiges wieder hervorhole.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  5. Da hast du ja spannende Projekte aus deinen Boxen gezogen. Wenn sie erst einmal ans Licht kommen, werden sie bestimmt auch weiter gearbeitet.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doris,
    das sind doch ganz viele wunderbare "Aufräum- und Verwert-Anfänge! ch bin gespann, wie es weitergeht!
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Doris, Deine Restposten sind eher tolle Fundstücke und ich bin sicher, Du wirst was Tolles daraus machen ;o)
    Liebe Grüße an Dich und ein feines Wochenende
    Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Doris,
    oh ja, das kommt mir doch sehr gekannt vor. Fundstücke habe ich auch genügend. Oft denke ich: da könnte doch noch eine Projekttasche draus werden. Doch bis an die Nähmaschine schaffen es die Fundstücke dann oft doch nicht. Du siehst, Du bist in guter Gesellschaft.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Anke

    AntwortenLöschen

Info zum Kommentieren
Ich freue mich über jeden Kommentar und dass du dir die Zeit dafür nimmst.
♥♥♥ - ♥♥♥ - ♥♥♥ - ♥♥♥ - ♥♥♥ - ♥♥♥ - ♥♥♥ - ♥♥♥ - ♥♥♥ - ♥♥♥
Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.
---Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungs-Email, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.
Weitere Informationen findest du oben in der Datenschutzerklärung.