Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Dienstag, 13. Oktober 2015

Brettspiel


Hallo zusammen,

ich hatte bisher keinen Anschiebetisch.
für meine 12 Jahre alte Pfaff gibt es keinen mehr zu kaufen. 


Man Frau nehme ein altes Brett,
ein Kantholz aus dem Baumarkt (gehobelt)
(ich LIEBE Baumärkte, wie ihr wisst)
schneide 4 passende Stücke ab,
und ein paar Schauben. 


In das Brett habe ich die Aussparung für die NähMa gesägt,
(ich habe doch gerade eine neue Stichsäge!)
alles schön geschmirgelt
und die 4 Füße mit Holzleim drunter geschraubt.
Fertig.
Ausprobiert und für so gut befunden.
Nun wird der Tisch noch ein paarmal dick lackiert,
damit er glatt ist und der Stoff besser rutscht.
Und dann geht's ans Freihandquilten!
Ich freu mich drauf.

:o) Doris

Kommentare:

  1. Liebe Doris,
    das ist ja mal eine echte Errungenschaft! Da bin ich gespannt, wie Du damit zurecht kommst. Wenn die Maschine AUF dem Tisch steht, ist das ja ganz schön hoch. Hast Du einen höhenverstellbaren Stuhl? Auf alle Fälle ist die Schiebefläche so viel besser.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doris,
    das ist ja eine perfekte Lösung und viel preiswerter als gekauft! Viel Spaß beim Quilten.
    liebe Grüße
    Marianne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Doris,
    da kann ich nur sagen "Hut ab", toll wie du das gemacht hast. Der Ausschnitt für die Maschine ist dir sehr gut gelungen, passt perfekt. Und die Höhe wäre ja bei einem gekauften Anschiebetisch genauso, oder?
    Vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung zur Ablagebox und liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Hach, noch so ne Baumarktsüchtige. *gg* super Idee und ich sage dir: du wirst bald kaum noch was anderes machen wollen.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  5. Klasse die Lösung. Auf einen Anschiebetisch möchte ich auch nicht verzichten!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doris,
    klasse Idee und super umgesetzt! Viel Spaß beim nähen!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  7. selbst ist die Frau! Das hast Du super hin bekommen.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  8. Selbst ist die Frau,wie gut dass du dir zu helfen weißt,hast du prima gemacht.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Doris.,
    genau so sieht es aus!!! Selbst ist die Frau oder sie hat einen versierten Schreiner zur Hand ;)
    Viel Spaß mit der vergrößerten Arbeitsfläche., sie erleichtert das Bewegen des Quilts ungemein!!!
    Super gemacht *thumbsup*
    Alles Liebe, Katrin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Doris,
    das ist eine prima Sache! Ich kann da mitreden, denn ich habe auch so ein Self-made-Teil und ich nehme den Tisch eigentlich nie ab. ich liebe ihn :-))
    Ich wünsche dir viel Spaß damit.
    Viele liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
  11. Nicht nur das du sehr gut nähen kannst, handwerklich bist du auch noch begabt. Toll.
    Ja so ein Anschiebetisch ist genial, ab und an nutze ich ihn auch zum "normalen " nähen.
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Doris,
    eine tolle Idee und so genial umgesetzt hast du sie. Ich bin handwerklich leider so gar nicht begabt dafür bewundere ich um so mehr wenn jemand mit Holz ect. umgehen kann. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Freihandquilten, auf diesem schönen Tisch wird es mit Sicherheit unheimlich Freude machen.
    Einen schönen restlichen Tag wünsche ich Dir
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Doris,
    eine geniale Idee und ich finde, Du hast sie wirklich perfekt umgesetzt. So ein Tisch ist wirklich Gold wert, ich liebe meinen Anschiebetisch auch. Ich wünsche Dir viele tolle Quiltstunden daran.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  14. Wie genial ist das denn! Du bist echt eine Handwerkerin vor dem Herrn. Viel Spaß nun beim Quilten!

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, daß Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Herzlichen Dank :o)