Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Freitag, 7. April 2017

Sammler und Jäger


Hallo zusammen,

oh, ja, wir sind alle Sammler und Jäger.
Die Alt-Vorderen-Gene wirken noch immer....
In Verbindung mit Patchwork und Quilten heißt das 
bei mir vor allem Material und Anleitungen einfangen. 
So gibt es bei mir mehrere Ordner mit Paper Piecing- Vorlagen,
sortiert nach Designern oder Internetseiten/Blogs.


Zudem gibt es noch diverse Stapel 
mit Applikations- und anderen Vorlagen/Anleitungen/Ideen, 
alles nur die Ausdrucke , die ich "jetzt bald " nähen wollte *lach*,
also noch nicht die ganze Sammlung, 
die in meinem PC oder auf Sticks oder in der Claud schlummern! 


Auf den Tisch liegen weitere Blätter mit Vorlagen, 
die zeitlich gesehen als nächstes drankommen ....öhm ...könnten. 
Also schon  näher am Genähtwerden sind,
als die in den Ordnern *hüstel*


Und dann werden "nebenher" ja auch immer schon Kleinigkeiten 
vorbereitet, wie z. B. diese Kreise aus Papier, per Hand ausgeschnitten. 


Die wandern dann, mit Stoff bezogen, in die entsprechende Projektmappe,
wo sie vor Staub sicher sind und der weiteren Verwendung harren....*schnarch*



Genauso ergeht es diversen Blöcken, die zur Probe genäht wurden 
oder die von einem anderen Projekt übrig sind.
Dann sind sie schnell mal zur Hand, 
wenn eine Kleinigkeit daraus genäht werden soll,
zum Beispiel ein Geschenk.
---
Also, so komme ich aber doch nicht wirklich weiter, oder?
Wie viel Leben brauch ich denn, 
um all das zu verarbeiten?
Alle diese Halb- oder Teil-Fertig-keiten (meine persönlichen Halblinge)
haben noch dazu die Angewohnheit,
sich klamm-heimlich über Nacht zu vermehren.
(Von meinen Hexagon-Resten will ich jetzt gar nicht reden!) 

Also habe ich nun beschlossen, 
das all Solches in wild-bunter Mischung zu Tischsets 
verarbeitet werden kann und soll.
Das seht ihr dann alles bei unserer **Link-Party**.
Ja,ja, ich weiß, das scheint bei weitem nicht ausreichend,
um auch nur einen sichtbaren Teil abzubauen,
aber irgendwo muß ich ja anfangen, bzw. weitermachen, oder?
Und wenn ich mir überlege, wie GROSS meine Familie 
mit all den amerikanischen Ausläufern ist, 
werden 12 Monats-Sets bei weitem nicht ausreichen!.
Aber davon dann ein andermal mehr 😃

Laßt euch nicht unterkriegen








Kommentare:

  1. Du sammelst aber ordentlich - ich habe ein wildes Chaos, ich möchte es nicht geordnete Ablage nennen. Aber etwas was ich mal ausgedruckt, ausgeschnitten, abgepaust etc. habe kann ich doch nicht entsorgen.
    Ich habe mir auch vorgenommen die geplanten Sets nur aus Resten zu nähen.
    Vielleicht sollte ich Projektmappen anlegen denn mir sind schon einige Ideen für die einzelnen Monate gekommen.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  2. Eine beachtliche Vorlagensammlung schlummert bei Dir, liebe Doris.
    Bei mir ja nicht so sichtbar, da ich fast alles auf der externen Festplatte lagere. Aber ich denke auch schon immer, soll ich das auch noch speichern? Hab doch schon genug. Wenn da nur nicht immer all die tollen Ideen wären, die überall zu sehen sind...
    Dann bin ich mal auf Deine Tischsets gespannt, ich hätte für Mai auch schon mal so eine lose Idee im Kopf.
    Herzliche Grüße, ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Marle

    AntwortenLöschen
  3. Das sind gute Vorsätze, Du kannst die übrigen Blöcke in etwas Schönes und Nützliches verarbeiten.Und denk Dir nichts, diesen Stapel mit Anleitungen und to-do Listen und UFOs hab ich auch.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doris,
    hach, da bin ich beruhigt. Es haben auch noch andere stattliche Sammlungen an Vorlagen, die frau ja "mal eben schnell" nähen könnte. Die Wirklichkeit sieht zumindest bei mir anders aus. Und so groß ist meine Familie auch nicht und ungefragt "beglücke" ich sie auch nicht mit meinen Werken. :-)
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee mit den Tischsets und ich machte neulich viele Anleitungen zu Schmierpapier, tat auch gut.

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doris,
    da fällt mir ja ein Stein vom Herzen, dass ich nicht nur allein sammle! *kicher*
    Allerdings habe ich mir schon vor Jahren abgewöhnt, alles auszudrucken, ich speichere nur Links oder Fotos.
    Deine Idee ist perfekt - Halblinge zu Tischsets zu verarbeiten - da bist Du ja ganz schnell fertig! Das wird mir nicht gelingen, solche Halblinge kommen in meinen Sammlungen eher selten vor.... Auf die Sets mit den Kreisen freue ich mich schon!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  7. Hihi, irgendwie kommt mir das bekannt vor!
    Ich wünsche dir viel Erfolg beim Verarbeiten!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Doris,
    du beschreibst ja gerade mal MICH, du scheinst allerdings ein klein wenig ordentlicher zu sein! Was ich immer so machen will, mittlerweile muss ich wohl mindestens 150 Jahre alt werden.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Ach Doris - nu bin ich aber beruhigt!
    Hatte mir schon Sorgen gemacht... nicht dass du mal nix mehr zu tun hättest oder so...
    Ich atme auf, freu mich dass es scheinbar uns allen so geht.... und sag: Ruhe bewahren und weitermachen :-)
    Liebe Grüße von Sabine ♥

    AntwortenLöschen
  10. :-) Das ist ja auch ne coole Idee!!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Wow liebe Doris,
    deine Sammlungen sind allerdings grandios, aber super geordnet, dafür möchte ich dich loben!
    Die Sache mit den Sets und LinkUp, hört sich gut an, ich will mich die nächsten Tage damit beschäftigen.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  12. Tja, Doris. Ich denke, jemand hat diese durchsichtigen Projektmappen erfunden, um Menschen wie uns die Übersicht über diese Sachen zu erleichtern. Eigentlich müssten sie doch UFO-Mappen heißen. Ich habe zum Glück einen Schreibtisch mit Hängeregistervorrichtung, da liegen bzw. hängen sie alle. Schön sauber, Reihe für Reihe und wenn die Klappe zu ist, höre ich auch nicht ihr Rufen. Drüße von Rela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, daß Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Herzlichen Dank :o)