Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Donnerstag, 6. Juli 2017

Schottland 2017 #2



Hallo zusammen,

hier kommt der zweite Teil der Fotos von Schottland.
Tja, da müsst ihr jetzt durch.
(Wolltet ihr doch, oder?) 
Das Bild oben zeigt die Schottische Küste bei Nairn 
in der Nähe von Inverness. 


Dort haben wir bei den **MacGregors** ein paar Tage mit B+B  verbracht. 
Ihr Haus kann ich euch nur empfehlen!
Wir haben uns dort ausgesprochen wohlgefühlt!



Die Mutter der Hausherrin quiltet übrigens auch 😌
Die Hausherrin malt und der Hausherr, 
in echtem herbstfarbigen McGregor-Kilt  ist ein Piper.
Sehr nette Leute! 



Noch immer gutes Wetter.
Wir hatten echt Glück damit.
Möwengeschrei  verbinde ich übrigens immer mit Urlaub.



Ein Fischerei-Schiff in der Bucht vor Nairn.
Auch heute noch leben viele dort vom Fischfang. 



Den Fischerfrauen, die den Männern zuarbeiteten,
ihnen die Netze in Ordnung hielten,
die Köder vorbereiteten, den Fang verarbeiteten und ihn verkauften,
wurde ein Denkmal gesetzt.
(Wir fanden die Figur ein wenig gruselig.)



Heute lebt die Region natürlich auch vom Tourismus.



Von Nairn aus haben wir einige Tagestouren gemacht.
Meine Tochter, die das erste Mal in Schottland war
(und nun mit dem Virus infiziert ist 😉)
wollte "natürlich" unbedingt Loch Ness sehen.


Nein, Nessie haben wir nicht gesehen 😏
aber die Landschaft ist atemberaubend.



Immer wieder finden sich Plätze,
die verwunschen wirken


und ich wundere mich gar nicht, 
daß es in Schottland so viele Sagen und Märchen gibt.



Wenn ich lange genug in dieser Landschaft bin,
kann ich mir auch gut Feen, Gnome und andere Märchengestalten vorstellen...







Fort William haben wir zwar auch besucht, 
aber ich  habe ganz vergessen dort Fotos zu machen!
Da muß ich mir dann mal von meiner Tochter ein paar geben lassen.

Bis dahin, laßt es euch gut gehen.






Kommentare:

  1. Das bist Du also! Schottland muß so schön sein und von mir aus kannst Du noch mehr Fotos zeigen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doris,
    eines Tages wandle ich auf Euren Spuren! *lach*
    Die Bilder sind atemberaubend.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Oh das kann ich mir gut vorstellen, deine Bilder sind auch Märchenhaft gemacht und das eine oder andere zeigen auch ein bisschen der verwunschenen Stimmung, vielleicht sind die kleinen Gnome ganz in deiner Nähe ;)
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Klasse, wir waren mehrere Tage Inverness und in Fort William waren wir natürlich auch. Ich bekomme gerade ganz arg Sehnsucht....
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie schön!!! Wir waren in Culbokie - das ist auf der anderen Seite des Forth im Norden der Halbinsel Black Isle. Wunderschön gelegen.
    Bei deinen Bildern komme ich ja sowas von ins Schwärmen... Rafi muss diesen Virus auch bald bekommen. *ggg* Nach Fort William haben wir es leider nicht geschafft - umso gespannter wäre ich auch da auf Fotos! :D
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doris,
    ach, wenn Nessi einfach al so fürs Foto auftauchen würde..... Du hast es schön gesagt, die Landschaft ist einfach Atemberaubend.
    LG Anke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, daß Du Dir die Zeit für einen Kommentar genommen hast. Herzlichen Dank :o)