Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Mittwoch, 14. Februar 2018

Restefest 2018 - # 4



Hallo zusammen,

hier seht ihr, was aus dem **Reste-Dresden Teller** geworden ist. 
Ich brauchte mal wieder eine Projektmappe.


Innen habe ich ein ausgemustertes Oberhemd 
von meinem Pa als Rückseite benutzt.
(Danke der Nachfrage, ja, ihm geht es gut.) 


Der hellblaue Damast war noch vom Hexagonquilt übrig 
und ist noch immer nicht verbraucht.
in einer der Schlaufen ist wieder ein Schlüsselring,
so kann die Mappe aufgehängt werden.


Nun beherbergt die Mappe vorerst ein paar Piepmätze 
und andere Resteblöcke, die ich erst später zeigen kann.
Größe: 32 x 32 cm

Ein herzliches Willkommen 
an meine neuesten Leserinnen.
Ich freue mich, daß ihr zu mir gefunden habt
und wünsche euch viel Spaß beim Lesen.

Und nun möchte ich mich noch bei allen 
bedanken, die mir so nette Kommentare hinterlassen.
Leider sind eine Menge "No-Reply-Comments" dabei.
Schade, denn ich würde ja gerne auf die netten Kommentare. antworten.

Laßt es euch gut gehen


Verlinkt bei **Marion**  zum 


Kommentare:

  1. Liebe Doris, Projektmappen sind einfach ideal für überzählige Blöcke...
    Hab einen schönen Tag, liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das ist aber eine tolle Mappe und ein echter Hingucker.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Hej marion,
    da hat dein ufo ja eine schöne verwendung gefunden. So projekttachen könnte ich auch gebrauchen....muss mir mal was hübsches nähen,wenn ich zeit hab :-) dein dresden plate sieht jedenfalls total schön aus auf dem damast..ganz lg aus dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doris,
    toll sieht deine neue Projektmappe aus. Da werden sich aber die Piepmätze drin wohlfühlen.
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Moin Moin!
    Der Dresden Teller ist ja ganz wunderbar geworden. Er hat was von einer Sonnenblume.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  6. Oh wow!
    Was für eine ausgesprochen schöööne Projektmappe!
    *staun*
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Wow, ein weiteres schönes Restestück - und als Pojektmappe eignet sich auch das Muster gut.
    lg Martina

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen.Der Dresdner Teller hat auf dem hellen Hintergrund eine ganz tolle Wirkung. So könnte man auch einen ganzen Quilt machen. Mit kunterbunten Streifen nach der Quilt as your go Methode. Das muß ich mir merken. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  9. Oh Doris, die Projektmappe ist wunderschön und auch die Blöcke, die sie beherbergt, sehen zauberhaft aus.
    Ich habe mir gestern mal ein paar Vögel ausgedruckt. Habe auf Pinterest noch eine Vorlage gefunden. Da brauchte ich nicht selbst zeichnen. Vielleicht schaffe ich nächsten Dienstag einige nähen.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  10. Wow, die ist ja cool geworden! Gefällt mir richtig gut. Auf dem hellen Untergrund kommt der Dresdner Teller wundervoll zur Geltung.
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Superschön ist deine Projekttasche geworden, der Dresdner Teller ist dir sehr gut gelungen!
    Liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Die Projektmappe ist große klasse, super tolles Design mit deinen Resten gestaltet. Da will man ja gar nix reintum, damit der Blick auf das Quilting nicht verdeckt wird ;))
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  13. Voll schön! Diese Idee wandert auch auch meine RestefestToDoListe :-))

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  14. Super schön! Wow! So filigrane Arbeiten bewundere ich immer sehr. Wie gut, dass es deinem Papa gut geht. Ist ja witzig, wenn du danach gefragt wirst, weil sein Hemd unter die Nadel kommt:-) viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  15. Ich schließe mich ganz begeistert meinen Vorschreiberinnen an.
    Die Projekt Mappe sieht fantastisch aus.
    Begeisterte Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Doris,
    ganz klasse deine nächste Projektmappe - richtig fein!
    Und wie schon öfters nehm ich mir wieder vor, sowas auch mal zu machen, hab sogar schon was zum Verwenden... also - nu muss es sein!
    Herzliche Grüße
    deine Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Der Reste- Dresden- Teller gefällt mir sehr sehr gut. Ich mag hier die bunten Farben der Stoffreste. Schön ausgesucht!
    Viele Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  18. Der Dresdner Teller ist ein toller Hingucker. Und perfekt für die Vogelblöcke.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, daß Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Herzlichen Dank :o)