Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Donnerstag, 12. April 2018

Auf die Schnelle



Hallo zusammen,

habt ihr noch irgendwo einen kaputten Fahrradschlauch?
Daraus schneide ich kurze Stücke


und daraus dann Kreise. 
Kurz noch das Pulver abwaschen.
und fertig sind praktische Nadelzieher.


Wenn die Nadel feststeckt und nicht mehr mit den bloßen Fingern 
durchgezogen werden kann,


hilft das Schlauchgummi,
weil es nicht abrutscht.
Einfach zwischen die Finger nehmen 
und um die Nadel fassen.

Super praktisch und kostenlos.
Fahrradhändler wundern sich zwar, 
warum ich nach kaputtem Schlauch frage,
aber wollen ihn nicht bezahlt haben.

Laßt es euch gut gehen




Kommentare:

  1. Witzig!!! Ich nehm Luftballons dazu....also kaputte, nicht die aufgelisteten;o)
    Liebe Grüße an Dich, Katrin

    AntwortenLöschen
  2. So einen habe ich sogar von Dir und finde das toll. Ein prima Tipp für uns.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Ach das ist mal eine geniale Idee, danke, dass hab ich nicht gewusst.
    Ich sags ja - man lernt nie aus.
    Schöne Restwoche, Martina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doris,
    ich bin ja glückliche Besitzerin eines Deiner Schlauchkreise - und er hilft mit tatsächlich manchmal aus der Patsche! ;-)
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Du bist ja cool. Eine klasse Idee 💡
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine coole Idee!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Coole Idee - Danke dafür - find bestimmt in der Werkstatt meines Mannes einen kaputten Schlauch.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  8. Danke für den hilfreichen Rat.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  9. Eine tolle Idee. Das Gesicht des Fahrradhändlers kann ich mir lebhaft vorstellen. Da passiert ihm sicher nicht oft, dass jemand kaputte Fahrradschläuche haben möchte. :-)
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Doris,
    Jaaa die Dinger sind echt prima 👍👍👍. Ich hätte ja das Glück, auch schon solch eine praktische Hilfe zu bekommen.
    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Doris,
    das ist ja mal ein toller Tip. Habe öfter das Problem, weil ich am liebsten mit hauchdünnen Nadeln nähe. Werde ich in den nächsten Tagen mal ausprobieren!
    Vielen Dank!
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  12. danke für diesen nützlichen Tipp
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Doris,
    die Idee finde ich toll. Danke für den Nadelzieher, den du mir in meine Geschenkekiste gelegt hast. Ich kan ihn besonders gut gebrauchen, wenn ich meine Amigurumis häkele. Hier bleibt öfters eine Nadel stecken.
    Vielen lieben Dank und viele Grüße,
    Zauberfrieda

    AntwortenLöschen

Info zum Kommentieren
Ich freue mich über jeden Kommentar und dass du dir die Zeit dafür nimmst.
♥♥♥ - ♥♥♥ - ♥♥♥ - ♥♥♥ - ♥♥♥ - ♥♥♥ - ♥♥♥ - ♥♥♥ - ♥♥♥ - ♥♥♥
Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.
---Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungs-Email, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.
Weitere Informationen findest du oben in der Datenschutzerklärung.